Die 19-Millionen-

Kilometer-Batterie

Die „Superbatterie“ kommt …

… und bringt einen potenziellen 51-BILLIONEN-Dollar-Markt mit sich …

… sie ermöglicht den totalen Boom bei erneuerbaren Energien.

Doch ein Unternehmen wird die Entwicklung dominieren und ist vielleicht nur noch wenige Tage davon entfernt, ein neues Zeitalter der globalen Energieversorgung einzuläuten.

 

„Starke Speicher gelten als heiliger Gral der Energiewende ...
jetzt wachsen die Chancen auf einen Durchbruch.“

— Manager Magazin

„Vielleicht die wichtigste Technologie, die es derzeit auf der Welt gibt.“

— Forbes

Ich bin Alexander von Parseval.

Ein Tesla schafft mit einer Batterie-Ladung 490 Kilometer Reichweite ...

Das ist fast schon so gut wie ein Benziner, nur, dass ein Tesla keinen einzigen Tropfen Benzin dafür braucht.

Die Elektroautos von Tesla, BMW, Mercedes oder Audi gehören inzwischen zu den besten Autos, die je gebaut wurden.

Doch demnächst könnte etwas Ungeheuerliches geschehen … Innerhalb der nächsten zwölf Monate könnte der Tesla plötzlich so veraltet aussehen wie ein Ford T-Modell.

Und der Grund ist diese Batterie …
 
Grafik


Eine Akku-Batterie, die unfassbar viel mehr Strom speichern kann als jede andere Autobatterie, die heute auf dem Markt ist.

Damit ist eine Ver-25-fachung der Leistung möglich.

Und was bedeutet das? Mit dieser Innovation könnte ein Tesla viermal quer durch die USA und zurück fahren, ohne ein einziges Mal neu aufladen zu müssen.

Diese Batterie wäre der absolute Durchbruch in die Zukunft der Elektromobilität – ein emissionsfreies Auto mit dem Potenzial, drei technische Barrieren auf einen Schlag zu überspringen …
 
Und noch ein Punkt: Sie würde nur ein Bruchteil von dem kosten, was heutige Stromspeicher kosten.

Können Sie sich die Folgen vorstellen?

Noch vor wenigen Jahren gab es auf Deutschlands Straßen fast kein einziges Elektroauto.

Heute sind es fast schon eine halbe Million. In wenigen Jahren in Europa 34 Millionen.

Vielleicht auch mehr, denn die „Superbatterie“ ändert alles.
 
Grafik


Und von da ist es nicht mehr weit, dass jeder nichts anderes mehr fahren will als so ein chices, leises Elektrofahrzeug.

Ob Handwerker auf dem Land oder Latte-macchiato-Trinker in München Schwabing … ob in den 50er-Jahren geboren oder in den Nuller-Jahren …

Deshalb fahren die Hersteller alle ihre Kapazitäten hoch.
 
Deshalb ist es so wichtig, dass ich Ihnen heute das Geheimnis der mobilen Energiespeicher der nächsten Generation enthülle, nach dem sich alle diese Konzerne die Finger lecken …

Diese Technologie ist so immens wertvoll, dass sie durch 100 unterschiedliche Patente geschützt wurde.

Vor allem werden Sie erfahren, wie das Unternehmen, das ALLE diese Patente besitzt, uns Chancen auf lebensverändernde Gewinne verschafft, weil dadurch der Batteriemarkt potenziell um bis zu 20.300 % wachsen soll.

Und dies innerhalb der nächsten 10 Jahre.

Und dieses Unternehmen ist keiner der gerade genannten Konzerne.

Es handelt sich um eine unbekannte Firma aus Kalifornien … gegründet von einem der allerersten Mitarbeiter von Tesla.

Insider sprechen von ihm als „Mitarbeiter Nr. 7“.

Manche halten ihn für das Geheimnis des Erfolgs von Tesla … Oder sogar den „Vater“ der E-Auto-Revolution.

Trotzdem kennt kaum jemand seinen Namen und die Firma, die er gegründet hat.

Doch das wird sich in Kürze ändern.

Denn diese Firma hält den Schlüssel in der Hand, um eine historische Energie-Revolution auszulösen – mit der Technologie im Innern dieser Batterie.

Und was mir aufgefallen ist bei meinen Recherchen: Klammheimlich schwenken die ersten Firmen auf diese revolutionäre Technologie um, wodurch für uns Anleger enorme Gewinnchancen entstehen, wenn sich plötzlich das volle Potenzial dieser Billionen-Euro-Revolution entfaltet.

Laut eines Reports von Bloomberg ist diese Revolution dermaßen einschneidend, dass einige sie bezeichnen als ...
 

„Die bedeutendste Veränderung im Energiesektor
seit dem späten 19. Jahrhundert.“

Das World Economic Forum drückt es so aus:
 

„Diese Technologie wird eine Transformation
von bislang nie erlebter Wucht entfesseln.“

Und Fortune schreibt, dass der Gewinner der Batterie-Revolution wie jemand ist, ...
 

„… der im 19. und 20. Jahrhundert gleichzeitig
Kohle und Öl unter seiner Kontrolle hatte.“

Und Sie hören ganz richtig, es geht um jederzeit vorhandene Energie, die rund um die Uhr zur Verfügung steht, niemals zur Neige geht und so gut wie nichts kostet.

Das ist das, was diese Superbatterie Ihnen verspricht …

Und es ist der Grund, warum der Markt für Energiespeichertechnologien um 20.300 % anschwellen könnte …
 
Grafik


In nur zehn Jahren könnte sich der heutige 250-Milliarden-Dollar-Nischenmarkt in eine riesige Branche mit Umsätzen von bis zu 51 Billionen Dollar verwandeln.

Ich möchte das wiederholen: Ich erwarte, dass DIESER Markt um bis zu 20.300 % expandieren wird … von 250 Milliarden auf 51 Billionen Dollar.

Dieser Markt könnte größer werden als die addierten Umsätze von Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google.

15-mal größer.
 
Grafik


Und dieser Markt startet nicht in zehn Jahren, nicht in fünf Jahren, nicht in einem Jahr … der Startschuss fällt genau jetzt.

Während ich zu Ihnen spreche, nimmt die Revolution ihren Lauf …

Politico schreibt: „Diese Revolution wächst schneller als die der Elektromobile, sogar schneller als Wind und Solar.“

Bloomberg schreibt, dieser Markt könnte sich „sechsmal verdoppeln“, und nennt diese Wachstumsrate „erstaunlich“.

Laut der auf den Energiesektor spezialisierten Research-Firma Wood Mackenzie breitet sich die Revolution „viel schneller aus als erwartet“. Und überschreitet bereits „die Schwelle, an der es kein Zurück mehr gibt“.

Diese Speichertechnologie breitet sich so rasend schnell aus, dass sie im letzten Jahr zwar erst einige wenige US-Haushalte mit Strom versorgen konnte ...

… bis zum Ende des Jahrzehnts soll diese bahnbrechende Technologie aber allein in den USA 75 Millionen Haushalte mit Strom versorgen ... und damit wird gerade begonnen.

Und dies wird nicht nur in den USA geschehen, sondern genauso in Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, Deutschland, Asien.

Denn künftig wird jeder den billigen Strom nutzen wollen, der nie zur Neige geht.

Sie können damit alles im Haus, Ihre Autos, Heizung und Warmwasser mit Strom versorgen, einfach alles.

Und die Basis dafür ist die Technologie im Innern dieser Super-Batterie ...
 
Grafik


Forbes prophezeit: „Diese Technologie könnte eines Tages Taxis durch die Luft fliegen lassen, ein völlig neues Reisen ermöglichen und die Raumfahrt verändern.“

Und diese radikal neuen Energiespeicher könnten mehr neue Anleger-Millionäre hervorbingen als jede andere Branche in der Geschichte.

Und vergessen Sie nicht diesen Punkt: Der Energiesektor war und ist viel aussichtsreicher als Cannabis, Krypto-Währungen oder neue Medikamente.

Öl hat 11.000 saudiarabische Scheichs superreich gemacht. In den USA hat der Fracking-Boom rund 22.000 neue Millionäre aus dem Nichts erschaffen.

Doch passen Sie auf … Obwohl es sich bei dieser alternativen Energie um etwas komplett anderes handelt, sehe ich hier ein viel größeres Potenzial.

Denn das Innere dieser Batterie enthält Strom, der gleichsam kostenlos ist, jederzeit zur Verfügung steht und nie versiegt.

Keine Lösung, die wir heute haben, kann damit konkurrieren.

Und genau darum wird diese Technologie, die ich „Energie ohne Ende“ nenne, jetzt größer werden als der gesamte heute existierende Energiemarkt.

Sogar bis zu zwölfmal größer!!
 
Grafik


Mit anderen Worten, hier ist ein Potenzial, das mehr neue Anleger-Millionäre hervorbringen kann als jede bisher bekannte Energierevolution.

Doch das Zeitfenster für einen Einstieg in die besten Aktien schließt sich schnell …

Schon in den nächsten Wochen wird die Auslieferung der ersten Super-Batterien an Millionen Haushalte beginnen.

Dies ist keine theoretische Vorhersage …

Grundlage ist ein kürzlich ergangener Erlass der US-Regierung.

Die Federal Order 841 der US-Bundesenergie-Verwaltung leitet eine historische Wende ein. Sie ermöglicht den Einsatz dieser Batterie-Technologie in der gesamten USA.

Der Antrag ist durch, es wurde alles schriftlich niedergelegt. Es gibt bereits Fristen.

Der zweitgrößte US-Energiekonzern, Duke Energy, prognostiziert daher, dass diese neuartigen Energiespeicher „die USA flächendeckend erfassen werden“.

Um konform mit der Verordnung zu sein, beginnen einige Energieversorger schon, mit diesen Stromspeichern herkömmliche Kraftwerke zu ersetzen.

FPL, der größte Stromversorger Floridas, versorgt damit schon ab diesem Jahr 900.000 Haushalte mit Strom.

Und in Texas sollen im ersten Schritt rund eine halbe Million Haushalte angeschlossen werden.

Das sind drei Bundesstaaten und 4 Millionen Haushalte, und ist doch nur die Spitze des Eisbergs.

In 32 weiteren Staaten sind bereits ähnliche Projekte auf dem Weg.

Das deutsche Unternehmen ABO Wind realisiert bereits große Batterieprojekte in ganz Europa, zum Beispiel für den Kreis Kassel.

Der bisher größte Stromspeicher von ABO Wind geht demnächst in Irland ans Netz. Die Kapazität beträgt 50 Megawatt, doch in Zukunft sollen mit der neuen Technologie Speichergrößen erreicht werden, die 10- bis 20-mal größer sind.

… und endlos viel regenerativen Strom aufnehmen können, um jeden Bedarf zu decken.

Und wie geht es jetzt weiter, nachdem auch in den USA der Startschuss gefallen ist? Jeder Haushalt wird früher oder später diese neue Form von Stromversorgung nutzen.

Das nennt sich „universale Massenverbreitung“ – Sie kennen es zum Beispiel vom Smartphone, das sich zwischen 2008 und 2012 explosionsartig über den ganzen Erdball ausgebreitet hat.

Darum nennt Forbes diese Super-Batterie einen „existenziellen Dammbruch für den gesamten Strommarkt“.

Denn die Batterie verändert komplett unser gesamtes Stromversorgungssystem.

Die Marktausweitung von 20.300 % kommt und sie kann Tausende Anleger zu Millionären machen. Und das beste Einstiegsfenster in diese nie wiederkehrende Chance auf maximale Gewinne ist jetzt, aber nicht mehr lange …

Politik, Wirtschaft, Energieunternehmen und Gesellschaft bewegen sich rasant auf die Ära der neuen Energie zu, auf Basis dieser bestimmten revolutionären Technologie, durch die erst die Stromspeicher der Zukunft möglich werden.

Die Transformation beginnt nicht in 5 Jahren, sondern in diesem Moment.

Damit Sie sofort diese nie wiederkehrende Chance nutzen können, enthüllte ich Ihnen heute in diesem Report, worin diese Technologie besteht und wie Sie ab sofort davon finanziell profitieren.

In diesem Report stehen auch die Details der nahezu unbekannten Firma, die alle 100 Patente dieser bahnbrechenden Innovation in Händen hält, die sich im Inneren dieser Batterie befindet und die lang ersehnte Energie-Revolution entfesseln kann.

Und ich sage Ihnen alles über die Firma, in die Sie sofort investieren können und die nach meiner Einschätzung von diesem historisch einmaligen Boom in voller Höhe profitieren wird. Möglicherweise winkt hier Frühinvestoren ein sagenhaftes Vermögen.

Doch bevor ich dazu komme, ist es für Sie wichtig zu verstehen, wer ich bin …

Mein Name ist Alexander von Parseval.

Ich bin ursprünglich Banker, entstamme sogar einer alten französischen Bankiersfamilie, nach der heute noch das Bankhaus Banque Dupuy de Parseval benannt ist.

Ich habe Volkswirtschaftslehre in München und Grenoble studiert.

Daraus hat sich bei mir eine besondere Leidenschaft entwickelt für Recherche und Analyse von Aktien, Branchen und globalen Märkten.

Mir war schon früh klar, dass man die größten Kursgewinne nur erzielt, wenn man auch auf die richtigen Sektoren achtet und die Wachstumskräfte erkennt, die einen Sektor plötzlich viel stärker wachsen lassen als andere Sektoren.

Das kam mir immer wieder zugute, nachdem ich mich 2003 als unabhängiger Vermögensberater selbstständig machte.

Heute empfehle ich meinen Mandanten genauso wie den Menschen, die meine Artikel verfolgen oder meine Vorträge hören, nie etwas anderes als das Beste, was ich gerade an den Börsen entdecken kann.

Doch jetzt entsteht ein neuer 51-Billionen-Sektor. Wenn Sie auch von diesem Sektor profitieren wollen, dann achten Sie auf das, was ich Ihnen jetzt sage.

Revolutionen im Energiesektor haben immer schon neue Millionäre und Milliardäre wie aus dem Nichts erschaffen … Und diesmal könnte die Chance sogar zwölfmal gewaltiger sein als jemals zuvor.

Und die beste Chance für die möglicherweise unfassbaren Gewinne haben Sie in diesem Augenblick … unmittelbar bevor in den USA, Europa und Asien die explosionsartige Ausbreitung dieser Technologie losgeht.
 

Das World Economic Forum meint, diese Super-Batterie wird etwas Unglaubliches auslösen:

„Die vierte industrielle Revolution.“

Sehen Sie genau hin, dieses Gerät ist eine Batterie.
 
Grafik


Und nicht irgendeine Batterie, sondern die Batterie der Zukunft.

Die Batterie der nächsten Generation, 2,500 % stärker als alles, was wir heute haben.

Diese Innovation ist bahnbrechender als die E-Automobile …

Denn dieses Gerät …
 
Grafik


… ersetzt dies hier …
 
Grafik


Wenn man heute an Batterien denkt, denkt man noch an so etwas …
Grafik


Dieser Batterietyp ist noch in Tausenden Geräten zu finden.

In Ihrem Smartphone, Ihrem Laptop, Ihrer Uhr und so ähnlich auch in Akku-Werkzeugen und allen möglichen schnurlosen Geräten.

Im Wesentlichen hat sich diese Technologie seit 40 Jahren nicht verändert.

Bis jetzt plötzlich eine Innovation die Welt erobert, die für eine radikale Veränderung des ganzen Marktes sorgt.

Ein kalifornisches Unternehmen hat den Batteriecode geknackt, und das ist der Zündfunken für eine neue Ära …

… und einen Markt mit einem unfassbaren Wachstumspotenzial von möglicherweise bis zu 20.300 % innerhalb nur einer Dekade.

Und dieses Unternehmen ist nicht Tesla oder irgendein anderer bekannter Tech-Gigant.

Hinter dem, was einmal als „größte Erschütterung aller Zeiten“ in die Geschichte eingehen könnte, …

… steckt wie erwähnt einer der ersten Ingenieure von Tesla. Er gründete die Firma, die den Keim für diese unfassbare Energie-Revolution gefunden hat.

Davor gehörte er zum Entwicklerteam von Teslas erstem Elektroauto.

Er half bei der Überwindung zentraler Probleme. So wurde Tesla zum teuersten Autokonzern der Erde – in weniger als 10 Jahren!

Dieser Ingenieur erkannte aber auch, dass die herkömmliche Lithium-Batterie den Durchbruch für die E-Automobilität aufhielt …

Also machte er sich auf eigene Faust auf den Weg ... und fand eine neue Batterietechnologie, welche alle Barrieren niederreißt.

Damit hat er den Batteriecode geknackt, eine einzigartige chemietechnische Leistung, ...

… und das Resultat ist der Energiespeicher-Titan des Jahrhunderts.

Was macht diese Speicherlösung so leistungsstark?

Das, was sich im Inneren dieser Batterie abspielt.

Seit 40 Jahren basiert fast jede Batterie auf zwei Dingen: Lithium und Graphen.

Jeder Versuch, eine bessere Batterie zu erfinden, kam nicht weit.

Doch diesem Ingenieur ist es zum ersten Mal gelungen, eine völlig neue Batteriechemie zu finden, gegen die die klassische Lithium-Ionen-Batterie plötzlich sehr alt aussieht ...

Denn im Innern seiner Superbatterie findet sich dieses schwarze Pulver …
 
Grafik


Merken Sie sich diesen Punkt: Bei gleich langer Ladezeit erhöht sich damit die Batteriekapazität um 2.500 %.

Reicht Ihr Handy-Akku heute für 1 Tag, würde er künftig gut 25 Tage lang halten. Und es bedeutet:

25-mal schnelleres Aufladen pro Kilowatt, …

… eine weit größere Reichweite für E-Autos …

… und eine deutlich längere Lebensdauer der Batterie.

Aber denken Sie bitte nicht nur an Elektrofahrzeuge. E-Autos sind nur eine von unzähligen Anwendungen für diese Technologie.

Diese Innovation stellt jederzeit abrufbaren Strom in riesiger Menge bereit … ein Menschheitstraum, und es ist natürlich klar, wie diese Technologie die Welt erschüttern wird ...

Kein anderer Energiespeicher war jemals annähernd so gut wie diese Lösung.

Deshalb nennen die Experten es „schwarzes Zauberpulver“ ... „magischer Sand“ ... oder auch „magischer Staub, der die Strom-Revolution auslöst“.

Und anders als Lithium ist das Pulver nicht teuer. Es besteht weder aus teurem Spezialmetall noch aus einem seltenen mineralischen Rohstoff.

Es handelt sich um Nanotechnologie. Sie steht im Zentrum der Strom-Revolution, weil sie eine fast unvorstellbare Steigerung der Energiedichte ermöglicht.

Deshalb spreche ich von „Nanopulver“.

Das patentgeschützte Nanopulver erhöht die Leistung von Batterien exponentiell!

Diese Erfindung wird sich praktisch über Nacht ausbreiten über die USA, Europa, Asien, schneller als jede andere Technologie in den letzten 40 Jahren.

Sie ist 1.) der Auslöser für Tausende neuer Produkte …

… und macht 2.) Strom so billig, dass es einfach nur noch logisch ist, künftig alles mit regenerativer Energie zu betreiben – Strom, der uns von Sonne und Wind nahezu kostenlos geschenkt wird und dann einfach in diesen Batterien gespeichert wird.

Fachleute schwärmen bereits, was diese Superbatterie der Menschheit bringt ...

„Das neue Ionenzeitalter“(The Guardian)

„Die komplette Abkehr von fossilen Brennstoffen“ (Fortune)

„Alles wird elektrifiziert“ (Economist)

Doch für Sie als Anleger ist dieser Punkt der wichtigste ...

Diese bahnbrechende Innovation ist geschützt durch 100 Patente ...

Dadurch haben der ehemalige Tesla-Mitarbeiter und seine fast unbekannte Firma die Patenthoheit über das ganze neue Batterie-Zeitalter.

Und jetzt geht alles rasant. Wir haben es mit einer Revolution in Hochgeschwindigkeit zu tun.

Der Kopf hinter dieser Innovation hat sich bereits mit einigen Unternehmen geeinigt. Sie dürfen ab sofort die Erfindung einsetzen.

Das ist unsere Chance. Wir können praktisch ab sofort von der Marktexplosion um 20.300 % profitieren.

Bloomberg-Marktanalysten schätzen, dass sich die gesamte weltweite Stromspeicherkapazität bis 2030 mindestens versechsfachen wird.
 
Grafik


Der Hauptfaktor hinter diesem steilen Wachstum ist das Nanopulver.

Aber was bedeutet dieser sprunghafte Fortschritt für Sie?

Sehen Sie, in den letzten 40 Jahren haben sich viele moderne Technologien in Sprüngen weiterentwickelt.

Nur unsere Batterien blieben, was sie waren.

Ein Beispiel: Während die Rechenleistungen von Mikroprozessoren um das 300-Fache gestiegen sind, ...

… hat sich bei den Batterien wenig getan.
 
Grafik


Und daher bremsen herkömmliche Batterien den Fortschritt aus. Sie hindern uns, unser volles technologisches Potenzial zu entwickeln.

Das wird sich sehr bald endlich ändern.

Diese Nanopulver-Superbatterie wird technologisch einen breiten Innovationsschub auslösen.

Das Nanopulver kann ganze Industrien vor Verboten retten.

Wahrscheinlich bekommen wir jetzt eine komplett neue Generation von Elektroautos, Agrarfahrzeugen, Baufahrzeugen, Maschinen, Smartphones, PCs und medizinischen Geräten ...

Und stellen Sie sich vor, Sie würden zu den ersten Anlegern gehören, die in diese Entwicklung investieren … möglicherweise fließen Ihnen dann schier unvorstellbare Gewinne zu ... weil der Markt für diese radikal neuen Stromspeicherlösungen in 10 Jahren um 20.300 % größer ist als heute.

Haben Sie von dem Vater aus Koblenz gehört, der seinem Sohn Tobias Lüttke mit etwas Geld bei der Gründung seines Unternehmens ausgeholfen hatte?

Es war kein großer Betrag, doch der Vater ist heute Milliardär, weil sein Sohn mit dem Geld Shopify gegründet hat.

Das Unternehmen ging 2015 an die Börse und ist heute rund 180 Milliarden Dollar wert.

Solche Geschichten passieren immer wieder, aber sie widerfahren nur Anlegern, die die Zeichen der Zeit frühzeitig erkennen und dann schnell handeln.

Und Geschichten wie diese werden Sie in 10 Jahren wieder viele lesen können, …

… und hoffentlich haben Sie dann auch Ihre Geschichte zu erzählen, wie Sie mit einem kleinen Investment den Grundstein für ein großes Vermögen gelegt haben. Denn …
 

Die Nanopulver-Batterien werden in 3 verschiedenen Sektoren Billionen-Dollar-Märkte begründen

Neuer Billionen-Dollar-Markt Nr. 1: Zukunftstechnologien

Der erste Sektor sind Zukunftstechnologien — und zwar alle: 5G, Roboter, Flugtaxis, Künstliche Intelligenz, Kryptowährungen und vieles andere.

Alle reden schon von diesen fantastischen Chancen. Es gibt da nur ein kleines Problem ...

Sie alle brauchen Strom. Sehr viel Strom.

Und außer Fahrzeugen aller Art brauchen zum Beispiel auch Ihre Elektrowerkzeuge, Ihr Elektrofahrrad oder Ihr Rasenroboter dringend bessere Akkus und Batterien.

Und in einigen Jahren wird eine Fülle neuer Produkte und Erfindungen den Energiehunger der modernen Welt möglicherweise sogar verdoppeln.

Das wird rasant schneller passieren, als sich das heute irgendjemand vorstellen kann.

Und ALLE neuen Produkte und Technologien werden letztlich auf Basis von Stromspeichern betrieben werden.

Stellen Sie sich vor, was das heißt.
 
Grafik


Smartphones sind eine tolle Erfindung, ich liebe mein tolles Gerät, aber wenn es Ihnen so geht wie mir, dann haben Sie entweder ein Gerrät mit bleischwerem Akku. Oder Sie müssen alle paar Stunden an die Steckdose.

Wie können wir die technische Zukunft noch mit dieser veralteten Batterie betreiben?

Denken Sie an 5G. Die bahnbrechende Übertragungstechnik für Daten ermöglicht das Internet der Dinge, die Zukunft der Mobilität und ganz neue mobile Services.

Sie können damit einen ganzen Kinofilm in Sekunden herunterladen.

5G ermöglicht auch autonomes Fahren und könnte Millionen von Autounfällen verhindern.

Ein Augenarzt in Dresden könnte einen Patienten in Oberbayern operieren, der am grauen Star leidet.

Und Transport-Drohnen hätten genug Power, um Pakete von Berlin nach Süditalien oder Andalusien zu liefern, selbstgesteuert und so, dass sie jeder Kollision sicher ausweichen.

Die Beispiele könnte ich endlos fortsetzen. Doch warum ist diese Technologie noch nicht viel mehr verbreitet?

Weil 5G mindestens dreimal so viel Strom benötigt wie 3 G – herkömmliche Batterien machen daher schnell schlapp.

Mit anderen Worten: Herkömmliche Batterien bilden eine Barriere für die volle 5G-Revolution.

Dann ist da noch die andere Seite von 5G ... die Welt der vernetzten Geräte, das Internet der Dinge.

Schon jetzt ist dies ein riesiger Technologiemarkt ... im Wert von 151 Milliarden Dollar. Doch das ist nichts im Vergleich zu dem, was uns in den nächsten Jahren erwartet.

Nach Angaben der SoftBank Group könnten die Umsätze mit vernetzten Geräten auf schwindelerregende 11 BILLIONEN Dollar steigen – das wäre das 2,8-Fache des gesamten deutschen Bruttosozialprodukts!
 
Grafik


Der 5G-Standard ist zentral wichtig für eine ganze Gruppe von technischen Revolutionen, und doch kommt es nicht allein darauf an.

Denn im Internet der Dinge informieren sich Geräte ständig gegenseitig über ihren Status.

Der Status wird von winzigen Sensoren gemessen.

Und Sie ahnen es schon: Sensoren brauchen ununterbrochen Strom, was die Vorräte einer herkömmlichen Batterie schnell aussaugt.

Und wenn nur 1 Sensor keinen Strom mehr hat, kann das ganze System ausfallen oder es passieren katastrophale Fehler.

Sichere Stromversorgung ist daher bei autonomen Fahrzeugen, Drohnen oder Robotern eine Frage von Leben und Tod.

Und jetzt stellen Sie sich Millionen E-Autos vor … plus gewaltige Rechenzentren … plus Aber-Milliarden elektronisch verknüpfte Geräte … und alle diese Dienste und Produkte brauchen Strom rund um die Uhr.

Dann ist klar: Wir sprechen hier von Strommengen wie nie zuvor.

Forscher gehen davon aus, dass sich unser derzeitiger Energiebedarf sogar verdreifachen könnte.

Mein Standpunkt dazu ist: 5G, das Internet der Dinge, Elektromobilität, riesige Rechenzentren für Künstliche Intelligenz und Kryptowährungen – all das wird garantiert immer mehr werden.

Höchstens das Ausmaß des künftigen Strombedarfs ist noch umstritten.

Diese Megatrends steigen zwangsläufig weiter an, sie passieren jetzt und verändern unseren Alltag binnen weniger Jahre.

Doch ein technischer Durchbruch fehlt noch – die eine Sache, die sie in den vollen Beschleunigungsmodus versetzen wird:

Ausreichende Stromspeicher für eine Stromversorgung, die niemals ausfällt.

Sehen Sie, genau das ermöglichen diese Nanopulver-Batterien und das Unternehmen, das die Patente besitzt.

Ich komme zum nächsten Billionen-Dollar-Markt – Elektrofahrzeuge.
 

Neuer Billionen-Dollar-Markt Nr. 2: E-Mobilität

Der Markt für sogenannte „leichte Elektrofahrzeuge“ sprang in Europa 2020 um 41 % nach oben und ist trotzdem immer noch relativ klein.

Die Neuzulassungen betrugen 1,4 Millionen Fahrzeuge, die Umsätze rund 40 Milliarden Euro.

Und diese Zahlen werden mit Sicherheit steil ansteigen. Business Insider prophezeit ein globales Umsatzpotenzial in Höhe von 5 Billionen Dollar.
 
Grafik


Doch auch dies Potenzial wird nur erreicht mit ... Nanopulver-Batterien.

Batterien, die sich innerhalb von Minuten aufladen lassen, Strom genug für mehrere Monate laden können und für Jahrzehnte ihre Ladekraft behalten.

Die meisten Menschen werden niemals Elektroautos haben wollen, wenn sie nicht mindestens ebenso gut sind wie ihre jetzigen Benziner.

Menschen werden sich auch künftig nur für gute Autoqualität entscheiden – komfortabel, preiswert, tolles Design und mit genug Reichweite, um damit jedes Ziel bequem erreichen zu können.

Und auch dies ist nur möglich mit der Nanopulver-Batterie.

Derzeit investieren alle großen Autokonzerne Milliarden, um eine leistungsfähigere Batterie zu entwickeln, die auch besser ist als die von Tesla.

Toyota, Mercedes, BMW, Ford, Renault und andere große Autokonzerne investieren dafür bereits 110 Milliarden Dollar.

Doch sie schaffen das Ziel wohl nur mit dieser Nanopulver-Batterie, der Batterie, der die Zukunft gehört.

Doch es geht um noch viel mehr, einen noch viel gigantischeren Markt.

Die Nanopulver-Batterie ist ein historischer Durchbruch, der die gesamte globale Energieversorgungsbranche erschüttern kann – auch die supermächtige Kohle-, Gas- und Ölindustrie.
 

Neuer Billionen-Dollar-Markt Nr. 3: Grüne Energie

Ich weiß, viele Menschen halten eine Stromversorgung allein mit Solar- und Windenergie für ein Hirngespinst.

Und dafür gibt es gute Gründe ...

Die Sonne scheint schließlich nicht den jeden Tag und nachts überhaupt nicht. Und der Wind weht nicht immer gerade so stark, wie die Menschen ihn brauchen, um sämtliche E-Autos aufzuladen.

Auf der anderen Seite ...

Wenn die Sonne den ganzen Tag scheint und der Wind in voller Stärke weht ... ist das oft mehr, als gerade verbraucht wird.

Dann entsteht ein Überschuss an regenerativer Energie. Nicht selten werden dann heute Windanlagen einfach angehalten.

Ohne die richtigen Batterien sind die Anlagen weniger lohnend.

China verschwendet auf diese Weise jedes Jahr so viel saubere Energie, dass ganz Peking mit Strom hätte versorgt werden können.

Und Kalifornien hat 2020 rund 800.000 Megawattstunden an grünem Strom sozusagen wegwerfen müssen.

Und das ist heute überall so, wo es Solar- und Windkraftanlagen gibt ...

Selbst wenn wir immer mehr Solar- und Windparks aufstellen, haben wir nicht unbedingt durchgehend erneuerbare Energie zur Verfügung, …

… solange wir für den grünen Strom nicht auch gute Speicherlösungen haben, damit wir zu jeder Zeit den Strom haben, den wir gerade für E-Autos, Rechenzentren, Wärmepumpen und Backöfen benötigen.

Solar- und Windenergie ist ja eine tolle Idee, aber in der Praxis fehlte bisher noch die entscheidende Innovation.

Doch genau das ändert sich gerade …

Durch die Ankunft der Nanopulver-Batterien.

Damit können wir endlich unvorstellbare Mengen von Strom auf Vorrat speichern, überall im Land, genau wie jetzt Gas oder Heizöl …

Hochleistungsfähige Stromspeicher sind, ich sage das ohne Übertreibung, die Turbo-Innovation, die unsere gesamte technische Zukunft befeuern wird.

Stellen Sie sich eine Welt vor mit sauberem Strom in beliebig großen Mengen, eingelagert in Tanks wie Öl oder Gas.

Sie ernten den Strom vielleicht im Sommer auf dem eigenen Dach und heizen damit im Winter Ihr Haus.

Strom, der auf Knopfdruck fließt, wie er gebraucht wird. Und das fast kostenlos, wenn Ihre Anlage einmal steht.

Und schauen Sie sich die Alternativen an ... würden Sie so etwas in Ihrem Garten haben wollen?
 
Grafik

Oder so etwas?
 
Grafik

Natürlich nicht.

Aber hieran würde sich wohl niemand stören.
 
Grafik


Und hieran schon gar nicht.
 
Grafik


Die Nanopulver-Batterie ist das Ende der schmutzigen Energie.

Und sie beendet die Ära, in der wir Strom großtechnisch nur im gleichen Augenblick nutzen konnten, in dem er erzeugt wird.
 
Grafik


Künftig können wir Strom aus Sonne, Wind und anderen Quellen quasi in Tanks füllen ... um ihn später zu nutzen, wann, wo und so viel wir gerade brauchen.

Deshalb glaube ich, dass dieses Nanopulver noch etwas kann – es kann unermessliches Vermögen wie aus dem Nichts schaffen.

Es ist kein Luftschloss mehr, dass wir Solar-, Wind-, Erdwärme- und andere Arten von grüner Energie problemlos nutzen können ...

… in jedem Haushalt, in jedem Auto, bei jedem Handwerk, in jeder Fabrik.

Laut UBS wird die rasante Batteriespeicher-Revolution bis 2030 Investitionen in erneuerbare Energien in Höhe von 35 BILLIONEN Dollar auslösen, eine Summe, die alle bekannten Dimensionen sprengt.
 
Grafik


Dies ist der Katalysator, der gleich drei Branchen auf einmal bis in den Himmel steigen lässt …
 
  1. Zukunftstechnologien aller Art,
  2. die gesamte Elektromobilität,
  3. regenerative Stromversorgung.
Und damit explodiert der Markt für Stromspeicher und die damit zusammenhängenden Technologien von 250 Milliarden Dollar auf möglicherweise rund 51 Billionen Dollar.
 
Grafik


Das ist ein Anstieg von 20.300 % innerhalb eines Jahrzehnts.

Und wie viel Geld könnten Sie damit verdienen?!

Die Geschichte der Energiebranche lässt erahnen, dass jetzt wieder legendäre Reichtümer entstehen.
 

Die Innovationsgeschichte der modernen Wirtschaft erzeugte immer wieder neue Energie-Milliardäre

Nur wenige wissen, dass der Aufstieg des Öls zur kritischen Wirtschaftsressource Nr. 1 nicht vorherzusehen war.

Er war am Anfang sogar unwahrscheinlich.

1846 entdeckte der Geologe Abraham Gesner, wie man Öl in Kerosin umwandelt – einen Brennstoff, der Häuser mit Wärme versorgen könnte.

Doch es gab ein Problem: Das Raffinieren des Rohöls war im Vergleich zu Kohle viel zu teuer.

Öl konnte daher niemand als billiges Massenprodukt herstellen und Öl blieb jahrzehntelang erst einmal unter der Erde.

Und dann kam Rockefeller und änderte das. Er löste mit einer neuen Raffinerie-Technik den Boom beim Öl aus, exakt wie es jetzt dieses Nanopulver bei Batterien tun könnte.

Die Raffinerien von Rockefeller trieben den Preis für gebrauchsfertiges Erdöl auf 1,2 Cent in den Keller.

Plötzlich war Öl eine wichtige Ressource, zum Beispiel als Heizenergie, die im Überfluss zur Verfügung stand und Millionen Haushalte mit wohliger Wärme versorgen konnte.

Und mit dieser Innovation gründete Rockefeller 1870 Standard Oil und wurde blitzartig zum Herrscher über die gesamte Ölbranche.

10 Jahre nach Gründung kontrollierte Standard Oil 90 % des wachsenden amerikanischen Erdölmarktes ... Rockefeller wurde zum Synonym für unvorstellbaren Reichtum.
 
Grafik


In den nächsten 4 Jahrzehnten wuchsen die Umsätze von Standard Oil um das 2.900-Fache.

Genug, um 350 Dollar in über 1 Million Dollar zu verwandeln.

Alle, die früh genug von der Sache Wind bekamen, wurden logischerweise schwerreich.

Und in Cleveland, damals der Hauptsitz von Standard Oil, entstand damals entlang der Euclid Avenue eine fantastische Villa neben der anderen.

Hier lebten bald viele der reichsten Menschen der USA.

Die Glühbirne ist ein anderes Beispiel, wie frühes Investieren in bahnbrechende Innovationen Menschen mit Reichtum belohnt.

Sie wissen vielleicht, Thomas Edison hat die Glühbirne nicht selbst erfunden. Das war bereits 1860 Joseph Swan.

Aber die allererste Glühbirne wurde kein Massenartikel. Sie war zu kostspielig und hielt nicht lang.

Edison war es, der mit seiner Genialität die Glühbirne haltbar und preiswert machte und den weltweiten Glühlampenboom auslöste.

Danach verdrängte die Glühbirne in atemberaubendem Tempo Kerzen und Petroleum-Funzeln.

Edison gründete General Electric und startete das Zeitalter der Elektrifizierung.

Und der Wert von General Electric wuchs um das 2.000-Fache …

Genug, um 500 Euro in 1 Million Euro zu verwandeln.

Und für viele waren solche Reichtümer kein Traum, sondern anfassbare Realität.

Rund 10.000 einfache Mitarbeiter von General Electric wurden Millionäre, weil sie zum Lohn noch ein paar Aktien dazubekamen.

Einige Ingenieure bekamen Aktienoptionen, die zu Millionen wurden.

Wall-Street-Banker erinnern sich an den unglaublichen Moment, als Arbeiter und Sekretärinnen kurz vor ihrer Pensionierung mit Tausenden von General-Electric-Aktien auftauchten, um sie gegen die entsprechenden Bargeldsummen einzutauschen.

Und dies sollten wir uns merken:

Rockefellers Raffinerien machten Öl zum Herrscher über den Energiemarkt, Jahrzehnte nach der Entdeckung des Kerosins ...

Edisons Glühfaden machte die Glühbirne weltweit zur absoluten Nr. 1 der Lichtquellen, Jahrzehnte nach der Erfindung der Glühbirne ...

Und genauso sorgt jetzt dieses Nanopulver dafür, dass Batterien zum Rückgrat der gesamten Energieinfrastruktur werden.

Batterien gibt es schon lange, doch jetzt beginnt das Zeitalter, in dem wir Strom in beliebig großen Mengen speichern können.

Logisch, dies wird ab sofort einen atemberaubenden 20.300-%-Boom auslösen.

Sie sehen die Parallele: Wieder wird eine grundlegende Schwachstelle in einer Technologie überwunden – und danach öffnet sich ein schier unendliches Marktpotenzial.

Ab jetzt sind Stromspeicher, die 2.500-mal leistungsfähiger sind, günstig und in großen Mengen zu produzieren.
 

So wie einst Intel den Markt der Computerchips in Beschlag nahm, reißt dieses Unternehmen jetzt den Markt für Energiespeicher an sich

Das gilt auch für den Mikrochip. Er wurde 1959 erfunden.

Aber erst 30 Jahre später wurde Intel damit zum Herrscher über alle Elektronik, als Intel mit dem MOS-Transistor die Chiptechnologie revolutionierte …

… und damit brach das Zeitalter der Intel-PCs an.
 
Grafik


Und Intel hat frühe Investoren reich gemacht. Die Aktie stieg mit der Zeit um 33.500 %.
 
Grafik


Das Nanopulver ist sozusagen der Mikrochip für Batterien. Als Intel entstand, hatten Computer pro Platine nur etwa ein Dutzend „Transistoren“, also die Schaltungen, von der die Rechengeschwindigkeit und Kapazität des Prozessors abhängen.

Intels MOS-Transistor löste eine Zeit des rasend schnellen Fortschritts aus, durch die die Chips von Jahr zu Jahr exponenziell kleiner und leistungsfähiger wurden.

Heute haben die Chips in einem gewöhnlichen PC Milliarden von Transistoren auf kleinstem Raum. Die Folge: Chips sind heute in allem drin – in Smartphones, Uhren, Unterhaltungselektronik, Autos.

Und in der Ära des Mikrochips wurde viele Tausend Menschen schwerreich, wie ganz nebenbei, wenn sie sich schnell und früh entschieden.

Denn Intels Entdeckung löste unvorstellbare Kursgewinne aus, quer durch den ganzen Computersektor.
 
Grafik


Es gibt unzählige Beispiele für schnellen Reichtum rund um den großen Durchbruch bei den Mikrochips …

… Denken Sie nur an Microsoft, Apple, Oracle und so weiter …

… Doch das beste Beispiel ist vielleicht Applied Materials, der weltweit wichtigste Ausrüster von Chip-Fabriken.

Das Unternehmen besitzt die Technologie, die in den letzten drei Jahrzehnten die Verbreitung von Chips exponentiell beschleunigt hat.

Lange Zeit wurden für jeden Computer die Recheneinheit einzeln mit Transistoren bestückt.

Als in den späten 1970er-Jahren die Nachfrage nach Computern in den Unternehmen steil nach oben ging, musste dringend etwas geschehen.

Wem gelang der Durchbruch? Applied Materials. Dieses bis dahin unbekannte Unternehmen ermöglichte die Massenproduktion von Mikrochips – mit Silizium-Platten.

Und danach hat Applid Materials die wahrscheinlich größten Zuwächse in dem Sektor erlebt – die Aktie stieg um bis zu 77.000 %.
 
Grafik


Wer schnell nur 1.300 Dollar in Applied Materials anlegte, wachte einige Jahre später als Millionär wieder auf.

Jetzt wiederholt sich diese Geschichte in einem anderen Sektor. Und erneut sind solche lebensverändernden Gewinne möglich.

Aber Intel hat den Computer nicht erfunden.

Rockefeller hat nicht nach Öl gebohrt.

Edison hatte nicht selbst die Idee für die Glühbirne.

Sie haben vorhandene Produkte bahnbrechend verbessert, Massenfertigung ermöglicht und für alle Menschen die Lebensqualität gesteigert.

Hier ist es ganz ähnlich … das Unternehmen, das im Zentrum der Batterie-Revolution steht, stellt KEINE einzige Batterie selbst her.

Es hat ein Material entwickelt, das die Batterie neu definiert und sie exponentiell leistungsfähiger, billiger und kleiner macht.

Und genau wie Applied Materials die Masseneinführung von Silizium-Chips ermöglichte, ...

… so hatte dieses Unternehmen die Idee, Silizium zu nutzen, um die Energiespeicherung zu revolutionieren, weil Silizium das aufnahmefähigste Material für Energie ist.

Silizium absorbiert 25-mal mehr Lithiumionen als Graphit ...

Dies erlaubt eine unglaubliche Steigerung der Energiedichte – um 2.500 %!

Und denken Sie daran ... es geht darum, Strom zu speichern.

Doch bis heute gab es ein unlösbares Problem …

Silizium absorbiert beim Aufladen Lithium-Ionen. Dadurch dehnt sich das Material aus.

Umgekehrt ist es beim Entladen. Wenn die Batterie Strom abgibt, gibt das Silizium die Lithium-Ionen frei und das Material schrumpft wieder.

Diese Volumenänderungen führen dazu, dass die Batterie nach wenigen Zyklen zerbricht.

Obwohl alle Batterieentwickler wissen, dass die Siliziumanode der „heilige Gral“ der Batterien ist ...

… ist es niemandem gelungen, mehr als sehr wenig Silizium in Batterien unterzubringen, nämlich nur etwa 10 %.

Aber dieses unbekannte Unternehmen hat hartnäckig geforscht, um das Problem zu lösen ...

Und jetzt ist die Sensation da. Sie haben es geschafft.

Und NICHT mit irgendeiner alten Version von Silizium.

Und nicht durch eine teure Zutat wie seltene Metalle oder andere teure Rohstoffe.

Forbes drückt es so aus: „Dieses Material hat es bis heute noch nie auf dieser Erde gegeben.“

Und damit ist dieses Nanopulver gemeint.

Es handelt sich im Kern um Silizium in Form von Nanoteilchen. Daher ist es ein Werkstoff in Pulverform.

Übrigens: „Nano“ steht für 1 Millionstel Millimeter.

Einer der weltweit wichtigsten Nanoteilchen-Wissenschaftler, der Harvard-Professor Philip Democritou, sagt:
 

„Jedes Material, das man in den Nanomaßstab bringt, besitzt einzigartige Eigenschaften – sowohl physikalisch als auch chemisch.“



Das ist auch so bei Silizium. Silizium in Nanogröße verändert bei Aufnahme von Lithium-Ionen viel weniger sein Volumen.

Und dass jemand jetzt massenhaft Nano-Silizium produzieren kann, genau das ist der Durchbruch, auf den die Menschheit gewartet hat ...

Er wird unsere Vorstellung von dem, was Batterie leisten können, revolutionieren ...

Sie sehen, dies ist genauso wie bei Edison, als er einen haltbaren Glühfaden für die Glühbirne erfand ...

Oder wie Rockefeller mit seinem neuen Raffinerieprozess für Erdöl ...

Oder wie Intels Mikrochips auf Siliziumbasis ...
 
Grafik
 
Grafik
 
Grafik


Dieses Pulver verändert die Welt genauso. Und verändert unser Leben als Anleger, wenn wir schnell genug in die richtigen Aktien investieren, die von diesem historischen Durchbruch profitieren.

Das Pulver funktioniert so ...

Das Unternehmen hat mikroskopisch kleine, nanokleine Siliziumhüllen entwickelt, in denen die Lithium-Atome eingeschlossen sind.

Im Inneren gibt es aber noch genug Platz zum Ausdehnen und Schrumpfen, entsprechend den elektrischen Ladezuständen ...

Wenn die geladenen Lithium-Ionen aufgenommen werden, dehnen sich die Teilchen nur innerhalb der Hülle aus, nicht nach außen.

Das ist der Trick. Denn so bleibt die äußere Schicht der Batterieelektrode völlig unverändert ... und kann daher für lange Zeit ihre Eigenschaften behalten.

Das bedeutet, die Batterie kann Strom aufnehmen, ohne dass ihre physikalischen Eigenschaften dadurch strapaziert werden.

Und darauf kommt es an.

Denn dank dieses technologischen Durchbruchs ist diesem Unternehmen zum ersten Mal in der Geschichte gelungen, wovon so viele immer geträumt haben …

… und was Tesla, Apple oder auch VW am liebsten selbst gefunden hätten ...

Es ist ihm gelungen, das volle Potenzial von Silizium zu entfesseln, um so höchstwahrscheinlich die Stromspeichersysteme des 21. Jahrhunderts zu definieren.

Und weil sie diese Technologie mit über 100 Patenten geschützt haben, haben sie ein unangreifbares Monopol in der Hand und Aussicht auf einen 20.300-%-Boom.

Die Forscher haben nicht eine völlig neue Batterie entwickelt, sondern etwas, was noch viel wertvoller ist: einen Stoff, der jede Batterien in eine Superbatterie verwandeln kann.

Die Batteriehersteller befüllen einfach ihre Batterien mit dem Nanosiliziumpulver – und schon können sie dramatisch verbesserte Produkte verkaufen, die 2.500 % mehr leisten als ihre bisherigen Batterien.

Deshalb legt diese Firma bereits jährlich um 50 % an Wert zu, genau wie das damals bei Tesla am Anfang der Fall war.

Doch der Marktstart beginnt erst in diesem Augenblick.

Denn gerade wird die Produktion für das Nanopulver hochgezogen, um mit der Markteroberung zu beginnen.

Dieser sogenannte Rollout könnte jeden Moment losgehen. Kurz darauf könnten diese Nanopulver-Batterien milliardenfach verbaut sein.

Allein der Markt für Smartphones umfasst jährlich über 1 Milliarde Stück.

Der Zeitpunkt konnte also nicht perfekter sein, um sich als Geldanleger mit diesem Sektor zu beschäftigen.

Und ein ganz wichtiger Markt kann Deutschland werden.

Wie Sie sicherlich schon gehört haben, sollen künftig alle neuen Häuser, alle neuen Logistikzentren, alle neuen Bürobauten oder Fabriken mit einer eigenen solaren Stromproduktion ausgestattet sein.

Wenn dann eine platzsparende und extrem leistungsfähige Stromspeicherlösung zur Verfügung steht, …

… kann man mit dem nicht direkt verbrauchten billigen Strom nichts Besseres machen, als sich damit zu bevorraten – mittels einer Nanopulver-Batterie.

Und wenn Sie viele einzelne Stromspeicher miteinander verbinden, entstehen in jedem Ort, jedem Industrieviertel und jedem Stadtteil regelrechte Speicherkraftwerke mit der Power von 500 Megawatt und noch mehr.

Jeder kann selbst zum Betreiber eines Mini-Kraftwerks werden und bekommt dann jeden Monat vollautomatisch Geld aufs Konto.

Und diese Entwicklung wird rasant ablaufen. Denn das Nanopulver ist der ersehnte Durchbruch für die regenerativen Energien, weil Wind, Solar oder Wasserkraft dadurch grundlastfähig werden.

Das ist die Revolution in der Stromproduktion, ohne dass wir etwas von unserem Wohlstand aufgeben müssen.

Deshalb meine ich, dass der Nanopulver-Boom die Welt schneller erobern wird als jede frühere Technologie.

Das wird hyperschnell gehen.

Denn auch in den USA ist das Interesse gewaltig. Genauso wie in China, Indien oder Australien.

In den USA wird eine superschnelle Ausbreitung immer wahrscheinlicher. Und der Grund ist, dass die Biden-Regierung mit ihrem Bundeserlass 841 den gesamten amerikanischen Energiemarkt für Anbieter alternativer Energien geöffnet hat.
 

Durch den Bundeserlass 841 kann das Nanopulver in die Position kommen, den kompletten US-Strommarkt zu dominieren

Der Erlass ist gerade in Kraft getreten. Er bricht alle Dämme für die landesweite Stromversorgung mit alternativer Energie und Stromspeicherzentren bis in den Gigawattbereich.

Der Erlass stammt von einer wenig beachteten Behörde, der Bundeskommission zur Regulierung der Energiemärkte.

Die Behörde reguliert den landesweiten Stromhandel.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört, auch in Deutschland und Europa werden Tag und Nacht Strommengen gehandelt, die irgendwo aktuell produziert werden und anderswo fehlen.

Die Stromhersteller liefern den Strom an die Stromversorger, von denen Firmen und Haushalte ihren Strom beziehen.

Im Hintergrund gibt es also einen Stromgroßhandel.

In den USA gibt es sieben Regionen mit eigenem Großhandel, die von der Kommission reguliert werden.

Dieses System entspricht nicht mehr der heutigen Zeit.

Denn obwohl sich heute mit gespeicherter regenerativer Energie Strom billiger produzieren lässt als mit Öl, Kohle oder Gas, …

… hat die Kommission bisher solche Lösungen nicht zum Stromhandel zugelassen.

Warum? Weil jeder zu Hause einen Stromspeicher betreiben kann.

Und wer bräuchte dann noch einen Stromversorger?

Nicht sehr viele. Und jeder könnte sogar selbst zum Stromanbieter werden.

Stellen Sie sich vor, ein Schrank in Ihrem Keller wird zum Stromlieferanten für Sie selbst und Ihre Nachbarn.

Wenn das viele machen, kann damit eine ganze Stadt versorgt werden.

Der Markt liegt dann nicht mehr in den Händen der großen Stromkonzerne, sondern in der Hand von Hausbesitzern, Bauern und Unternehmen, die auf ihren Dächern jede Menge Solarmodule aufstellen.

Das ist fast wie bei Amazon, wo jeder Produkte verkaufen kann und zum Konkurrenten der Handelsketten wird.

Nur geht es hier um Strom.

Deswegen sprechen einige davon, dass diese revolutionäre Energiespeicherlösung „eine Amazon-gleiche Chance“ darstellt.

Und so, wie in den USA diese Entwicklung durch eine Marktöffnung beschleunigt wird, genauso wird sie in Europa losgetreten, besonders stark in Deutschland durch die neue „Modernisierungsregierung“.

Alle Barrieren werden niedergerissen, damit Energiespeicherlösungen mit allen anderen Stromquellen konkurrieren können.

Es gibt dann nicht mehr nur eine Handvoll von Stromversorgern, sondern Hunderttausende.

Und wer solche Anlagen besitzt, der kann seine Stromkosten von heute 0,31 € auf drei oder vier Cents reduzieren, also gut und gerne um rund -90 %. Das ist praktisch nichts.

Die Stromversorger müssen langsam begreifen, dass ihr altes Geschäftsmodell ein Auslaufmodell ist.

Deshalb planen auch sie inzwischen, große Stromspeicherzentren zu errichten …

Die Projekte werden veraltete Kraftwerke wie diese ersetzen:
 
Grafik


Mit einer Lösung, die so aussieht:
 
Grafik


Das Rennen hat schon begonnen.

Ein australisches Unternehmen hat gerade Stromspeicher für 2 GW Strom bestellt.

Noch vor zwei Jahren hätte jeder so große Stromspeicher für reine Fantasie gehalten. Jedenfalls nicht machbar zu ökonomisch sinnvollen Kosten.

Doch jetzt ist es machbar.

Auch in Florida, Arizona, Kalifornien, Nevada überlegt man schon, „die größten Stromspeichersysteme der Welt aufzubauen“.

Es geht jetzt überall los.

In den USA belaufen sich die Projekte in einer Region auf über 5 Gigawatt.

Das wird ausreichen, um 5 Millionen Haushalte zu versorgen.

Doch das ist erst die Spitze des Eisbergs …

Eine Marktstudie geht davon aus, dass in den USA in der ersten Phase Stromspeicher für 100 GW installiert werden könnten.

Das ist unfassbar viel – genug, um die Stromversorgung von 75 Millionen Haushalten zu sichern.

Und alle bekommen klimaneutralen Strom, wann immer er gerade gebraucht wird.

Und das ist nur die erste Phase … Rund um die Erde stehen längst Staaten und Unternehmen bereit, um Hunderte Milliarden in den Ausbau dieser modernen Massenstromspeicher zu investieren.

Um als Geldanleger noch rechtzeitig in diesen Mega-Sektor einzusteigen, bleibt Ihnen aber nicht viel Zeit.

Damit Sie die Aktien kennen, mit denen man von diesem insgesamt 51-Billionen-Dollar-Markt am meisten profitieren kann, habe ich für Sie alle wichtigen Informationen kompakt und handlungsorientiert zuammengefasst.

Sie lesen dort alles über die Firma, welche die Patente für das Nanopulver besitzt, und warum erwartet wird, dass dieses völlig neuartige Material der Zündfunken für die Zukunft der klimaneutralen Energieversorgung ist, …

… und welche drei Aktien in der Poleposition sind, um in schwindelerregende Höhen aufzusteigen und den Sektor zu dominieren.

Gemeinsam sorgen sie dafür, dass bald alle ein Elektroauto haben ... sodass Sie für 100 km Autofahren nie wieder 10 Euro Sprit zahlen oder mehr, sondern vielleicht nur noch 1 bis 2 Euro für den Strom.

Vielleicht kostet es Sie sogar praktisch nichts, wenn Sie Ihren selbstproduzierten Strom nutzen.

Das alles steht in einem brandaktuellen Dossier:
 
Cover


Die 51-Billionen-Chance: Wie Sie mit den Batterien der Zukunft ein Vermögen machen

Gleich sage ich Ihnen, wie Sie ein kostenloses Exemplar erhalten können.

Sie erfahren darin, was Sie sofort tun können, um sich für die Gewinne Ihres Lebens in Position zu bringen ...

… denn die Nanopulver-Batterien revolutionieren das ganze System, wie wir Strom produzieren und nutzen ...

Künftig werden Hochleistungs-Stromspeicher die Energiemärkte dominieren.

Das letzte Mal, dass man von einem solchen Umsturz in einem Sektor unermesslich profitieren konnte, war bei Standard Oil, General Electric oder Intel ...

Sie haben gesehen, Standard Oil ist in vier Jahrzehnten um das 2.900-Fache gestiegen ...

Intel stieg in zwei Jahrzehnten um 33.500 % ...

General Electric wuchs im 20. Jahrhundert um das 2.000-Fache ...

Viele Geldanleger wurden schon mit relativ kleinen Beträgen Millionäre.

Das Gleiche ist bei Microsoft passiert, dem Initiator der Software-Revolution.

Bei Amazon, dem Auslöser für die Revolution des Internet-Shoppings.

Bei Apple, die mit dem Smartphone den Alltag von Milliarden Menschen erleichtert und umgekrempelt haben.

Doch dies alles sieht klein aus im Vergleich zum Energiesektor.

Denn Energie ist die Basis von ALLEM.

Wir hätten nicht nur keine Heizung im Haus, kein Licht, kein Essen, kein Fernsehen, kein Telefon oder was auch immer …

… ja, wir hätten nicht einmal ein Haus, …

… wenn uns die Energie fehlen würde, um alle diese Dinge herzustellen und zu transportieren.

Und das ist der Grund, warum seit 150 Jahren der Energiesektor immer wieder ganze Kohorten von Millionären und Milliardären hervorgebracht hat.

Sie sehen daran, wie wichtig für den echten, schnellen Vermögensaufbau die Sektorauswahl ist.

Ich möchte sogar behaupten, …

Sie können Ihr Geld am schnellsten vervielfachen, wenn Sie in die Bereiche investieren, die in den folgenden Jahren im Mittelpunkt der ganzen wirtschaftlichen Entwicklung stehen.

Und das kann auf Sicht von 10-20 Jahren nur der Energiesektor sein, mit allem, was damit zusammenhängt.

Für alle Unternehmen und alle Regierungen hat dieses Thema oberste Dringlichkeit.

Die gesamte globale Energiestruktur auf eine neue, nachhaltige Basis zu stellen – nichts anderes ist das Topthema des Jahrzehnts …

… in ganz Europa, in Amerika, in China, Indien, Australien …

In keinem anderen Industriesektor ist die Chance so groß, dass Sie schon innerhalb der nächsten 36 Monate Ihr Geld ver-4-fachen oder ver-5-fachen könnten.

Genau wie damals, als das Öl, die Elektrizität, der Mikrochip in die Welt kamen, ...

… kommt jetzt wieder eine bahnbrechende Technologie in die Welt und löst eine globale technische Revolution aus ... die alles in den Schatten stellen könnte, was wir bisher in der Geschichte erlebt haben.

Der Markt für Stromspeicher könnte um 20.300 % explodieren.

Dies steht praktisch fest, weil die mächtigsten Politiker der Welt dies fordern.

Deshalb investieren auch Milliardäre, Tech-Giganten und die großen Ölkonzerne unglaublich große Summen in Stromspeicherlösungen ...

Um ein Beispiel zu nennen: Die US-Firma Arevon ist ein Stromversorger mit zahlreichen großen Solarfeldern …

Arevon hat nun kürzlich bekannt gegeben, dass sie für San Diego einen Stromspeicher in „Stromversorger-Größe“ errichten, im ersten Schritt mit einer Kapazität von 400 MW/h.

Gebaut wird ab Frühjahr 2022.

Solche Projekte sprießen jetzt überall aus dem Boden.

Es ist daher kein Wunder, wenn Fortune berichtet: „Milliarden von Dollar wie noch nie fließen jetzt in die Batterieforschung und Stromspeicherentwicklung.“

Bloomberg schätzt, dass die Investitionen bald schon 620 Milliarden Dollar erreichen können.

Und das ist keine bloße Annahme. Denn die Milliarden fließen bereits, fast ohne dass die Öffentlichkeit viel davon mitbekommt ...

Dazu gehört auch eine „Traummannschaft“ von Milliardären, „die reichste Gruppe von Menschen, die sich je in einem Sektor versammelt haben“, wie zum Beispiel …
  Sowie rund ein Dutzend weiterer Supermilliardäre.

Sie schütten Milliarden in den Energiesektor, vor allem in alternative Stromquellen, neue Batterietechnologien und intelligente Stromnetze.

Es gibt schon Beispiele für Stromspeicherzentren, groß wie eine ganze Stadt.

Das Unternehmen hinter einer dieser „Giga-Watt-Citys“ hat gerade einen strategischen Deal abgeschlossen, um sich den Zugang zur Nanopulvertechnologie zu sichern, die Sie in diesem Glas sehen.
 
Grafik


Doch noch kommen Sie nicht zu spät, wenn Sie schnell handeln ...

Experten sehen eine Entwicklung voraus, für die ich kaum Worte habe …

Stellen Sie sich vor: Hunderttausende dieser Stromspeicher, verbunden zu einer einzigen internationalen „Terawatt-Fabrik“, …

… die bis zu 1 Milliarde Haushalte mit Strom versorgen könnte, also ganze Kontinente.

Und höchstwahrscheinlich werden die Stromspeicher dieser „Terawatt-Fabriken“ alle dieses schwarze Pulver verwenden.

Das ist der Grund, warum sich auf einmal so viele Milliardäre an der Zukunft des Strommarkts und an diesem Nanopulver interessiert zeigen ...

Viele Milliardäre springen bereits mit großem Geld in diesen Sektor.

Dies alles passiert, während wir hier darüber sprechen.
 

Es findet gerade ein Billionen-Dollar-Wettlauf um die Batterietechnologie der Zukunft statt – um die Zukunft aller mobilen Geräte, aller Elektroautos sowie der gesamten Stromversorgung

Alle großen Autokonzerne wollen schnellstmöglich bessere Batterien einsetzen.

BMW hat sich deshalb eine Kooperation mit dem Nanopulver-Unternehmen gesichert ... dadurch hat BMW bereits Kaufrechte an dem Material.

Mercedes hat in das gleiche Unternehmen 100 Millionen Dollar investiert – für Mercedes die bisher größte Risikoinvestition im Batteriesektor!

Und Fortune hat herausgefunden, dass die Nanopulver-Batterie „Teslas Strategie für ein billigeres Auto“ ist.

Die Zeitschrift bezeichnet die Nanopulver-Batterie als Elon Musks „Geheimrezept“ für Teslas Zukunft.

Jedoch Pech für Musk, das kalifornische Unternehmen hat seine geniale Idee mit 100 Patenten abgesichert.

Die größten Automarken investieren derzeit 110 Milliarden Dollar in bessere Batterien für Elektroautos ...

Sehen Sie, früher war die Motortechnologie das Herz eines Autos – künftig sind es die Batterien, von denen die Qualität eines Fahrzeugs entscheidend abhängt.

Deshalb will die ganze Autoindustrie weltweit möglichst schnell perfektes Siliziumpulver in ihren Batterien haben.

Wie hoch ist das Umsatzpotenzial?

Laut Statista sollen die Umsätze der hundert größten Automarken der Erde bis 2030 auf jährlich 3.800 Milliarden US-Dollar ansteigen.
 

Also 3,8 BILLIONEN Dollar – pro Jahr

Und bis 2030 steigt der Anteil der Elektroautomobile Jahr für Jahr weiter an, bis schließlich überhaupt keine Benziner mehr verkauft werden.

In 10 Jahren dürfte also der Markt für Elektro-Pkw bei gut und gerne 3 Billionen US-Dollar liegen …

… hinzu kommen aber auch alle möglichen anderen E-Fahrzeuge, vor allem Busse, Transporter, Lkw plus Elektrofahrräder oder Elektromotorräder.

Alles in allem beinhaltet der Markt für die Elektro-Mobilität ein gigantisches Umsatzpotenzial für Nanopulver-Batterien …

Aber es ist ja nicht nur dieser Markt …

… es geht auch um die Energiespeicher für die Stromversorgung, für die 5G-Antennen, für stärkere Akku-Werkzeuge, Smartphones, Laptops und tausende andere Geräte, die schnurlos funktionieren sollen.

Speziell das 5G-Netzwerk muss entlang jeder Straße in Deutschland, in Österreich, Frankreich und überall funktionieren …

Das bedeutet den Aufbau von Millionen kleiner Antennen, die alle Stromdurst haben und oft nur per Akku funktionieren.

Und deshalb wird diese Nanopulver-Technologie jetzt so dringend gebraucht … sie liefert viel mehr Strom bei geringerer Größe ...

… und Smartphones werden damit viel leistungsfähiger, bekommen schnellere Chips, Künstliche Intelligenz, bessere Photos und sind in Minuten aufgeladen.

Aus diesem Grund hat sich Samsung mit 130 Millionen US$ an mehreren Finanzierungsrunden beteiligt.

Kleiner Perkins, die Risikokapitalfirma, die schon früh Amazon und AOL unterstützt hatte, ist ebenfalls eingestiegen.

Und auch der Ex-Chef von Google, Eric Schmidt, ist dabei.

Aber die größte Neuigkeit ist: Das Unternehmen hat gerade einen superwichtigen Deal abgeschlossen …
 

Der Deal, der Stromspeichern die Vorherrschaft in der globalen Stromversorgung sichert

Damit hat sich das Unternehmen schriftlich den weltweit größten Batteriehersteller als Partner gesichert.

Ich meine den Produzenten der Akkus für Apple- und Samsung-Smartphones, Smartwatches, Tablets und alle Geräte ... Amperex Technology aus Hongkong.

Diese Partnerschaft dürfte der Grundstein sein, dass die Nanopulver-Batterien die Stromspeichermärkte dominieren werden – von den E-Autos bis zu den Megawatt-Zentren für die allgemeine Stromversorgung.

Falls Sie noch nie etwas von Amperex gehört haben, sind Sie nicht der Einzige.

Bislang kennen diesen größten Akku-Produzenten der Erde nur Eingeweihte, genauso wie die allermeisten noch nie etwas von dem winzigen Unternehmen gehört haben, das den Markt für Akkus, Autobatterien und riesige Stromspeicherlösungen revolutioniert.

Diese Unternehmen haben bereits die Ärmel aufgekrempelt, um die größte Batteriefabrik der Welt zu bauen ...

Sie macht das Unternehmen zur absoluten globalen Nummer 1 unter den Batterielieferanten für Elektrofahrzeuge.

Amperex hat schon die Verträge in der Tasche, um Volkswagen, BMW, Toyota und weitere Autohersteller zu beliefern … weil es sich den Zugang zu der Nanopulver-Technologie gesichert hat.

Noch unglaublicher sind die weiteren Perspektiven: Amperex ist obendrein der größte Batteriehersteller für den größten E-Auto-Markt der Erde – für China!

Das Unternehmen kontrolliert schon jetzt fast die HÄLFTE des gesamten chinesischen Marktes.

Und jetzt können sie Nanopulver in ALLE ihre Batterien integrieren.
 
Grafik


Doch wie ich schon sagte, es geht nicht mehr nur um Autos oder Geräte, sondern um große Batteriezentren, die ganze Städte versorgen können.

Amperex hat gerade einen neuen Stromspeicher in Fabrikgröße gebaut, der die Stromversorgung von 750.000 Haushalten sichern könnte.

Und auch das ist nur der Anfang ...

Denn durch das Nanopulver ändert sich alles ... durch meine Nachforschungen schätze ich, dass solche Stromspeicherzentren in Zukunft die gesamte Westküste der USA mit Strom versorgen könnten. Rund 75 Millionen Haushalte!

Das Silizium-Nanopulver ist eine Revolution.

Es wird in Höchstgeschwindigkeit die globalen Strommärkte verändern ... und Stromspeicher werden zentral wichtig sein für die weltweite Energieversorgung.

Geldanleger, die sich umgehend positionieren, können atemberaubende Gewinne erwarten.

Aber auch hier gilt: Sie sollten nicht mehr investieren, als Sie sich leisten können, theoretisch zu verlieren. Denn eins wissen wir Geldanleger nie – wie die Politik mit der Situation umgehen wird.

Ich selbst bin daher bei solchen Chancen immer zu schnellem, aber nie zu unvorsichtigem Handeln entschlossen.

Viel Geld einzusetzen ist auch nicht nötig. Denn selbst ein kleiner Betrag könnte sich in ein großes Vermögen verwandeln, weil die Batterien der nächsten Generation ähnlich hohe Gewinne abwerfen können wie Tesla, wenn Sie sehr früh Tesla-Aktien gekauft hätten.

Weil Amperex sich als weltweiter Lieferant Nr. 1 für Elektrofahrzeuge positioniert, ziehe ich die Schlussfolgerung, dass einige Unternehmen um Amperex herum eventuell ein noch höheres Gewinnpotenzial besitzen.

Deshalb bekommen Sie heute meinen umfassenden Bericht über dieses Nanopulver-Unternehmen und den ganzen Sektor.
 
Cover


Die 51-Billionen-Chance: Wie Sie mit den Batterien der Zukunft ein Vermögen machen“

Hier bekommen Sie ganz kompakt das Wissen, das Sie jetzt brauchen, um von dieser Chance zu profitieren:
 
Bis zum Börsengang müssen Sie aber nicht warten.

In diesem Report nenne ich Ihnen, welche 3 Aktien jeweils meine klare Nr. 1 in ihrem speziellen Untersektor sind:
 
Ich habe den Report in einer sehr klaren Sprache geschrieben, damit ganz klar ist, wie Sie jetzt die Situation für sich nutzen können, um in Ihrem Aktiendepot ein großes Vermögen entstehen zu lassen.

Sie bekommen mit diesem Report alles, um sofort loslegen zu können …

… alle Details, alle Hintergründe, die Namen der Unternehmen und warum sie in der Poleposition sind, um von der Energierevolution der nächsten Jahre stark zu profitieren, wahrscheinlich stärker, als Sie das bisher je mit Aktien erlebt haben.

Dieser Report ist Ihre Eintrittskarte zu den eventuell höchsten Gewinnen Ihres Lebens.

Das Potenzial ist da und es ist, ich kann es nicht anders sagen, gewaltig.

Gerne lasse ich Ihnen diesen Bericht umgehend zukommen, denn wir sollten keine Zeit verlieren.

Handeln Sie gleich heute.

Und ich möchte Sie mit Ihrer Entscheidung anschließend nicht allein lassen.

Sie können künftig alle meine Anlageempfehlungen erhalten – mit meinen aufwendigen Recherchen zu den aussichtsreichsten Aktien und Sektoren der internationalen Börsen.

Dies bekommen Sie mit der Mitgliedschaft in meinem Research Service, Rendite Telegramm, heute zum einmalig günstigen Jahres-Gesamtpreis von nur 149 Euro.

Woanders zahlen Sie für vergleichbare Dienste oft mehrere hundert oder sogar über tausend Euro pro Jahr …

… und beim RENDITE TELEGRAMM sind in den 149 Euro pro Jahr alle Kosten enthaten, alle Services, alle Kosten für die Recherchen, die Technik, die USt. und so weiter.

Der Bezug des RENDITE TELEGRAMMS ist also nichts, worüber Sie lange nachdenken müssen, denke ich, denn Sie bekommen von mir sogar eine bedingungslose Geld-zurück-Garantie …
 
Grafik


Das RENDITE TELEGRAMM gibt es seit über 2 Jahren. In dieser Zeit sind jeden Monat neue Mitglieder hinzugekommen.

Diese Anleger, habe ich gemerkt, sind sehr unterschiedlich. Manche sind schon sehr erfahren in der selbstständigen Geldanlage, andere legen noch nicht so lange ihr Geld in Aktien an.

Für alle ist das Wichtigste, gut informiert zu sein.

Denn Börsenerfolg ist absolut abhängig von guten Informationen.

Deshalb widme ich mich täglich zusammen mit meinem Team stundenlangen Recherchen.

Professionelles Investieren ist ein Beruf, bei dem man viel lesen muss.

Sie sind im Beruf oder Ruhestand und haben wahrscheinlich weder die Zeit und noch die kostenpflichtigen Zugänge zu Spezialinformationen, wie ich sie zur Verfügung habe.

Doch ich möchte, dass Anleger wie Sie die gleiche Chance haben wie meine Mandanten, ihr Geld kräftig wachsen zu lassen.

Deshalb habe ich das RENDITE TELEGRAMM gegründet, und wirklich kommen immer mehr Menschen hinzu und bekommen so Einblick in die Informationswelt eines professionellen Vermögensberaters.

Wenn Sie Ihr Geld durch Investieren in aussichtsreichste Sektoren und lukrative Einzelaktien überdurchschnittlich vermehren möchten, ist das RENDITE TELEGRAMM eine hervorragende Quelle für Sie.

Denn ich erwarte, dass durch diesen 51-Billionen-Dollar-Markt mehr neue Millionäre und Milliardäre entstehen werden als je zuvor in der jüngeren Vergangenheit.

Wie schnell die Entwicklung letztlich verlaufen wird, weiß noch niemand genau.

Doch genau deswegen sind einige Aktien jetzt noch für kurze Zeit relativ preiswert.

Deshalb ist jetzt für Sie das Allerwichtigste, dass Sie schnell in einige der möglicherweise besten Aktien einsteigen, um von dem gigantischen Markt der Nanopulver-Batterien zu profitieren.
 

Um es konkret zu sagen: Als Mitglied in der Gemeinschaft der Leser des RENDITE TELEGRAMMS bekommen Sie regelmäßig diese exklusiven Informationsleistungen

Zuerst muss ich noch einmal klarstellen:
 
Also weniger als 7 Euro pro Monat.

Für so wenig Geld erhalten Sie heute ein ganzes Paket – und dazu 3 aktuelle Bonus-Studien.

Doch der Reihe nach, was heute alles in dem wirklich unschlagbaren Preis enthalten ist.
   
Grafik


Die Monatsausgaben erhalten Sie erst per E-Mail, dann gleich darauf – auf Wunsch – auch per Post als gedruckte Ausgabe zum Sammeln. Hier finden Sie Monat für Monat meine Zusammenfassungen zu den besten Sektoren und Einzelaktien.
 
Diesen nicht-öffentlichen Newsletter erhalten nur die Mitglieder. Es geht hier um die Entwicklung der von mir empfohlenen Aktien, damit Sie nie im Dunkeln tappen, ob Sie etwas an einer Position ändern sollten oder nicht.
 
Als Mitglied haben Sie einen eigenen Zugang zur verschlüsselten RENDITE TELEGRAMM-Internetseite. Sie finden dort alle aktuellen Monatsausgaben, alle Updates und vor allem das tagesaktuelle Musterpolio mit allen laufenden Empfehlungen.
 
Das Musterdepot ist eine echte Hilfe für Sie als Geldanleger. Es enthält in der Regel zehn äußerst sorgfältig ausgesuchte Empfehlungen mit unterschiedlich ausgeprägtem Risikoprofil. Betont risikoarme Investments gehören auch dazu.
 
In diesem Report erfahren Sie alles über die Chance des Jahrzehnts, die für Sie vielleicht die Chance Ihres Lebens ist, wenn Sie frühzeitig in die besten Aktien des bahnbrechenden Sektors einsteigen. Hier enthülle ich Ihnen auch meine 3 absoluten Top-Favoriten für Autobatterien, Lithium und alternative Stromerzeugung.
 
Der ganze Sektor ist heiß. Deshalb kann es für Sie eine Überlegung wert sein, noch zusätzlich zu den besten Einzelaktien in einen ETF zu investieren, der gleich mehr als 10 Aktien enthält, die in den nächsten Jahren vor steilem Wachstum stehen.
 
Die Computerwirtschaft steht vor dem größten Umbruch seit 1980. Im Mittelpunkt stehen revolutionäre Computerchips für hyperschnelle Anwendungen in Autos, Robotern und Smartphones. Die Informationen in diesem Report braucht jeder Anleger, der diese Entwicklung nicht verschlafen möchte.
 
Mit der Geld-zurück-Garantie untermauere ich meinen Anspruch, meinen Leserinnen und Lesern einen echten Mehrwert zu bringen. Daher gilt die Grantie ein ganzes Jahr lang:

Wenn Sie irgendwann innerhalb der nächsten 365 Tage nicht absolut zufrieden sein sollten, melden Sie sich bitte und Sie bekommen Ihr Geld zurück, und zwar jeden Cent.

Eine einfache E-Mail reicht völlig – Sie müssen auch keine Gründe darlegen.

Es liegt mir am Herzen, dass ich Sie nur mit meiner Leistung überzeuge.

Sie sollen keine Sekunde lang das Gefühl haben, Sie hätten sich auf ein Abo-Risiko eingelassen, das Sie eigentlich nicht haben möchten.

Ihr Risiko ist aber sowieso so gering, dass Sie nicht lange darüber nachdenken müssen.

Denn das ganze Paket mit allen 8 Punkten, allen Druckkosten, der ganzen Umsatzsteuer, der ganzen Technik im Hintergrund – all dies zusammen kostet Sie heute lediglich 149 Euro pro Jahr – komplett mit allem inklusive.

Der offizielle Preis für die einjährige Mitgliedschaft ist 496 Euro – Sie sehen, die 149 Euro sind definitiv das, was man einen unschlagbaren Aktionspreis nennt.
 
Grafik


Allein mein Spezialreport zum bahnbrechenden 51-Billionen-Markt hat einen Wert von 129 Euro.

Die 149 Euro, die heute für das komplette Paket insgesamt gelten, sind daher nichts, über das man lange nachdenken müsste.

Und noch etwas: Dieser Preis ist für Sie nicht einmalig. Er gilt auch für die Jahre danach, wenn Sie mir treu bleiben als Leser des Rendite Telegramms.

Und ich verspreche Ihnen außerdem, dass ich immer mein Bestes tun werde, um Aktien zu finden, die kurz vor einem steilen Anstieg stehen und von denen Sie in den Zeitungen und Zeitschriften oder anderswo nicht viel hören können.

Und das ganze Paket und mein Versprechen und die 100-%-Geld-zurück-Garantie bekommen Sie heute komplett für nur 149 Euro:
 
Grafik


Da gibt es keinen Haken, keinen doppelten Boden, keine Klauseln.

Ich hoffe sehr, Sie können mein Angebot annehmen.

Ich bin überzeugt, dass die Mitgliedschaft im RENDITE TELEGRAMM sich für Sie immens lohnen kann.

Denn ich bin davon überzeugt, dass die Revolution der „Nanopulver-Batterie“ mehr große Vermögen hervorbringen wird als jedes andere Ereignis in der Geschichte.

Und ich wünsche jedem Geldanleger, zu denen zu gehören, denen es gelingt, diese Chance des Jahrzehnts für sich zu nutzen, um vielleicht schon in wenigen Monaten die Gewinne des Lebens zu erzielen.

In meinem brandaktuellen Report entdecken Sie heute die Aktien, die in allernächster Zeit bereits besonders stark von der neuen Technologie profitieren könnten.

Das letzte Mal, dass wir Chancen von diesem Ausmaß gesehen haben, war bei Rockefellers Standard Oil, Edisons General Electric und bei Intel.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten damals in diese Aktien investieren können, bevor sie astronomisch zu steigen begannen.

Doch diese Chance haben Sie heute.

Aber bitte handeln Sie heute, handeln Sie schnell.

Denken Sie nur daran, welche Summen allein in Deutschland in den nächsten Jahren in den Energiesektor investiert werden MÜSSEN.

Und genauso in ganz Europa, in den USA, in den großen Ländern Asiens.

Zwangsläufig geht es dabei um hocheffiziente Energiespeicherlösungen im Bereich von bis zu einem Terawatt und noch mehr.

Und das ist die Stunde, in der der steile Aufstieg der Nanopulver-Batterie zwangsläufig passieren muss.

Klicken Sie jetzt einfach auf die Schaltfläche unten.

Ich freue mich darauf, Sie an Bord zu haben.

Für Sie geht es los, wenn Sie heute handeln.
 
Mehr erfahren

 

© Copyright 2020 WRB Media GmbH. Diese Informationen stellen keine persönliche Anlageberatung dar. Gerne beantworten wie Ihre allgemeinen Kunden-Service Fragen. Es ist uns aber nicht gestattet, auf Ihre persönliche Anlage-Situation einzugehen. Sie sollten Ihre Anlageentscheidungen nicht allein aufgrund der hier gegebenen Informationen treffen. WRB Media GmbH, Aroser Allee 76, 13407 Berlin. Amtsgericht Charlottenburg, HRB 199207 B, Geschäftsführung: Erika Nolan. Kontakt: kundenservice@anlegerverlag.de Bildnachweis: www.shutterstock.com

WRB Media GmbH
Aroser Allee 76
13407 Berlin
Germany