„Der erste Billionär der Welt wird jemand sein, der KI beherrscht und sie auf eine Weise anwendet, die wir uns jetzt noch gar nicht vorstellen können …“ – Mark Cuban, milliardenschwerer Tech-Unternehmer

„Singularis“

 

Ein epochaler Trend ist dabei die rezessionssicherste Branche der Welt zu disruptieren. Hier erfahren Sie, warum es buchstäblich um Leben und Tod geht – und wie Sie die Chance auf eine Vervielfachung Ihres Einsatzes haben, wenn Sie vor dem 2. November 2023 handeln.

Alexander von Parseval

Hallo, ich bin Alexander von Parseval.

Ich werde gleich diese schwarze Box öffnen, um Ihnen eine Technologie vorzustellen, die sich im Epizentrum eines neuen Megatrends befindet …

Etwas, das ich Singularis nenne …

Nur wenige wissen davon …

Aber wenn Sie über 50 sind, könnte es buchstäblich den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten.

Ich werde es Ihnen gleich vor der Kamera LIVE demonstrieren …

Denn Sie müssen es mit eigenen Augen sehen.

Ich werde Ihnen auch von einem wenig bekannten Unternehmen erzählen, das eine wichtige Teil-Technologie liefert, das Singularis überhaupt erst möglich macht.

Dieses Unternehmen ist nicht öffentlich am Aktienmarkt gelistet.

Aber während meiner monatelangen Recherchen habe ich eine spezielle „Hintertür“ gefunden, die es jedem erlaubt, in dieses Unternehmen zu investieren.

Ich bin kurz davor, alle Details zu enthüllen …

Und ich bin zuversichtlich, dass jeder, der heute einsteigt, die Chance hat, ein Vermögen zu verdienen.

Sehen Sie, das alles ist Teil der größten, wichtigsten und stabilsten Branche unserer gesamten Wirtschaft.

In Deutschland macht diese Branche 12 % des Bruttoinlandsprodukts aus.

Der Staat gibt nicht nur mehr dafür aus als für Bildung, Verteidigung und Klimaschutz.

Sondern er gibt sogar mehr dafür aus als für alle drei Bereiche zusammen. 

Branche 12 % des Bruttoinlandsprodukts

Laut der Forbes-400-Liste haben 14 der reichsten Menschen in den USA mit einem Gesamtnettovermögen von 66 Milliarden Dollar ihr Geld in dieser Branche verdient.

4 der 10 größten Unternehmen der Fortune 500 sind in dieser Branche angesiedelt.

Noch erstaunlicher ist, dass weitere 4 Unternehmen dieser Liste – Amazon, Apple, Alphabet und Walmart – sich geradezu darum reißen, in dieser Branche Fuß zu fassen.

Der ehemalige Apple-CEO John Sculley sagte gegenüber CNBC:

„Große Tech-Unternehmen wie HP, Amazon, Apple, Google und Microsoft haben alle erkannt, dass dies die größte verbleibende Branche ist, die noch nicht durch moderne Technologien revolutioniert wurde.“

BlackRock ist überzeugt, dass diese Branche:

„enorme Chancen bietet, die durch langfristige demografische Trends und Fundamentaldaten getragen werden.“

PricewaterhouseCoopers, das zweitgrößte Beratungsnetzwerk der Welt, sagt:

„[Diese Branche] wird sich im Jahr 2023 erholen, da Investoren durch Innovation und Wachstumsaussichten angezogen werden.“

In diesem Sekor werden jährlich weltweit rund 12 Billionen Dollar an Umsatz erzielt.

Aber bis 2030 wird sich dieser Wert voraussichtlich verdoppelt haben.

Und der Aufschwung hat bereits begonnen.

Die größten Akteure an der Wall Street stürzen sich auf diese Gelegenheit.

Kapitalfonds in dieser Branche sammelten im Jahr 2022 fast 22 Milliarden Dollar ein, was das zweitgrößte Fundraising-Jahr in der Geschichte darstellt.

Yahoo Finance hat bestätigt, dass BlackRock diese Branche stark übergewichtet und entsprechend große Positionen darin aufgebaut hat.

Die klügsten Investoren der Welt steigen ebenfalls ein, wie der Milliardär George Soros.

Soros hat kürzlich 325 Millionen Dollar in eine Aktie in dieser Branche investiert, die nun mehr als 5 % seines Portfolios ausmacht, obwohl er zuvor gar nicht darin investiert war. 

Ray Dalio, der Gründer von Bridgewater Associates, dem größten Hedgefonds der Welt, geht ähnliche Wetten ein. Zwei seiner größten Beteiligungen befinden sich in dieser Branche, wie Yahoo Finance berichtet.

Jeff Bezos hat im letzten Jahr 3,9 Milliarden Dollar in dieser Branache investiert.

Im Wettbewerb mit Amazon hat der Unternehmer und Fernsehstar Mark Cuban ein Unternehmen in dieser Branche gegründet.

Yahoo berichtet, dass es „wahrscheinlich das ist, was der Milliardär zu seinem Vermächtnis machen will“.

Yahoo Finance schreibt...

Carl Icahn hat ebenfalls 963 Millionen Dollar investiert …

Warren Buffett hat 1,2 Milliarden Dollar investiert …

Der 2,5-Milliarden-Dollar-Hedgefonds GLG Partners ist praktisch „all in“ bei Aktien in dieser Branche.

Ebenso D. E. Shaw, der Fonds des legendären „Quant King“ David Elliot Shaw …

Sowie die Milliardäre Ken Griffin … Steven Cohen …

Ich versichere Ihnen, dass diese Leute nicht aus Nächstenliebe Milliarden inmitten einer Wirtschaftskrise und möglichen Rezession investieren.

Sie tun es, weil diese Branche bekanntermaßen Jahr für Jahr die Inflation schlägt …

Eine Studie über 49 Branchengruppen, die bis ins Jahr 1926 zurückreicht, ergab, dass Aktien aus dieser Branche die beste Absicherung gegen die Inflation darstellen. Gold ist hingegen weit abgeschlagen und schützt Ihr Vermögen nicht mal halb so gut vor der Inflation.

Es gibt keinen besseren Ort, um „Aktien für die Ewigkeit“ zu finden – die Art von Aktien, die Sie so lange wie möglich und ohne Bedenken halten können und sollten, egal wie sich der Markt oder die Wirtschaft entwickelt.

Der Chief Investment Officer und leitende Portfoliomanager von BlackRock stimmt dem zu: 

BlackRock veröffentlichte einen Artikel, in dem es heißt:

Viele Aktien in dieser Branche haben den Markt immer wieder übertroffen.

Einer der Titel in meinem Depot ist beispielsweise um 343 % gestiegen...

Ein anderer sogar um 369 % …

Natürlich war das während des letzten Bullenmarktes …

Aber sehen Sie sich das an …

Selbst im letzten und in diesem Jahr haben einige Titel in dieser Branche erstaunlich gut performt.

ADMA Biologics stieg seit Januar letzten Jahres um über 152 %.

Verona Pharma plc stieg im selben Zeitraum um 213 %.

Merrimack Pharmaceuticals stieg um 236 %.

Und Viking Therapeutics Inc explodierte sogar um 438 %.

Im letztem Jahr ist der Aktienmarkt um 13 % gefallen.

Aber mit einer Investition in diese Aktien hätten Sie sich dem Bärenmarkt leicht entziehen können.

Ich meine, sehen Sie sich nur das letzte Beispiel an…

Jeder, der 1.000 Euro in die Aktien dieses Unternehmens investiert hat, hatte die Chance, mit etwas mehr als 5.380 Euro nach Hause zu gehen.

Und all diese Gewinne wurden erzielt, als andere Aktien um bis zu 70 % einbrachen.

Langfristig gesehen haben einige Aktien in dieser Branche lebensverändernde Gewinne erzielt.

Es ist wirklich erstaunlich.

Humana (HUM) zum Beispiel hätte Ihr Vermögen seit 2000 um mehr als 20 % pro Jahr vermehrt …

Das ist das 7-Fache der Performance des S&P 500.

Und wussten Sie, dass die Aktien von Johnson & Johnson (JNJ) seit dem Börsengang eine unglaubliche Rendite von über 961.000% erzielt haben? 

Diese Gewinne sind natürlich außerordentlich selten.

Sie wurden über Jahrzehnte durch diszipliniertes Halten und Reinvestitionen erzielt.

Aber sie alle gehören zu dieser

Ich spreche also von Chancen, Ihr Geld zu vervielfachen.

Das ist die Stärke dieser Branche.

Und Singularis wird eine Schlüsselrolle spielen, wenn sie bis 2030 auf die doppelte Größe anwachsen wird.

Ich bin heute hier, weil die meisten Menschen immer noch nichts über Singularis wissen – und über das kleine Unternehmen, das diese Technologie möglich macht.

Deshalb werde ich gleich diese schwarze Box öffnen, um Ihnen die Schlüsseltechnologie dieses Unternehmens zu zeigen …

Ich möchte, dass Sie es mit Ihren eigenen Augen sehen.

Ich werde Ihnen auch weitere Einzelheiten über dieses Unternehmen mitteilen. Im Moment können Sie noch günstig investieren.

Aber das könnte sich schnell ändern.

Spätestens wenn das Unternehmen am 2. November seine Quartalszahlen präsentiert.

Und danach ist nicht abzusehen, wie hoch der Aktienkurs steigen wird.

Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Alexander von Parseval und die Geldanlage wurde mir quasi in die Wiege gelegt.

Vor fast 200 Jahren gründeten meine Vorfahren die französische Banque Dupuy de Parseval.

Das ist eine Bank, die noch heute besteht und um die 10 Millionen Kunden hat.

Ich habe meinen Abschluss in Volkswirtschaft in Augsburg und Grenoble gemacht.

Aber ich gehöre nicht zu den Akademikern, die keine Erfahrung in der Realwirtschaft haben.

Ich verwalte seit nunmehr 20 Jahren täglich die Depots einiger wohlhabender Privatkunden.

Ich habe außerdem im Finanzministerium der Bundesregierung gearbeitet … war Analyst bei einem Münchner Resort Haus … und bin selbstständiger Vermögensberater.

Wegen meiner Kontakte in der Finanzwirtschaft sehe ich große Trends normalerweise, bevor die meisten Leute davon Wind bekommen.

Zum Beispiel sagte ich vor über 2 Jahren voraus, dass die Entwicklung der künstlichen neuronalen Netze zu einem Boom der künstlichen Intelligenz führen würde.

Mehr als 220.000 Menschen haben das entsprechende Video dazu gesehen.

Meine KI-Empfehlung Advanced Micro Devices ist danach um 219 % gestiegen.

Ich könnte hier den ganzen Tag damit verbringen, solche Beispiele aufzuzählen …

Zum Beispiel schrieb ich im August 2019 über den Boom der erneuerbaren Energien und empfahl die Wind- und Solar-Aktie Encavis AG.

Jeder, der meine Empfehlung gefolgt war, konnte damit in etwas mehr als 12 Monaten 138 % Gewinn erzielen.

Im folgenden Jahr empfahl ich den Elektroauto-Zulieferer ElringKlinger AG. Weniger als 2 Monate später stieg die Aktie um 114 %.

Zur selben Zeit empfahl ich die Lithium-Aktien Albemarle und Standard Lithium mit 305 % und 375 % Gewinn.

2022 stellte ich meinen Lesern die Energieaktie Aker Solutions vor.

Während die Gesamtmärkte um bis zu 24 % fielen, …

… konnte jeder, der meiner Empfehlung gefolgt war, damit 51 % Gewinn machen.

Aber die Sache ist die …

So groß diese Trends auch sind …

Sie sind nichts im Vergleich zu dem, was ich jetzt kommen sehe.

Denn Singularis wird alles verändern …

Wenn Sie über 50 sind, geht es buchstäblich um Leben und Tod.

Ich werde Ihnen auch weitere Details zu dem Unternehmen geben, das Singularis möglich macht.

Ich hoffe wirklich, dass Sie die Chance haben, vor dem 2. November 2023 dabei zu sein.

Denn dann wird das Unternehmen der Welt seine neuen Quartalszahlen präsentieren.

Und ich gehe davon aus, dass es die Analystenschätzungen wieder übertreffen wird.

Ich erzähle ihnen gleich mehr über dieses Unternehmen …

Aber zuerst fragen Sie sich sicher:

Was ist diese 12-Billionen-Dollar-Branche?

Vielleicht haben Sie es schon geahnt: Es ist die Gesundheitsbranche.

Aber ich rede hier nicht von Investitionen in irgendeine hochspekulative Biotech-Aktie …

Mit einem vielversprechenden neuen Krebsmedikament in einem frühen Teststadium, das vielleicht oder vielleicht auch nicht funktioniert.

Ich rede auch nicht von Unternehmen, die mit der Digitalisierung der Gesundheitsbranche zu tun haben …

Oder von den vermeintlichen Pandemie-Gewinnern, von denen Sie schon gehört haben.

Das reizt mich nicht.

Und Singularis hat damit nichts zu tun.

Ich konzentriere mich stattdessen auf die Kombination zweier neuer, bahnbrechender Technologien.

Das ist hochspannend für mich…

Denn wenn 2 neue Technologien kombiniert werden, ist das für gewöhnlich der Moment, in dem die größten Gewinne entstehen.

Im 19. Jahrhundert  waren zum Beispiel Dampfmaschinen eine aufregende Technologie …

Genauso wie die Eisenbahn …

Und als man diese beiden Dinge kombinierte, boomte die Transportindustrie.

Jeder, der zum Ausbau des Schienennetzes und zum Bau der Eisenbahnen beitrug, konnte ein Vermögen verdienen.

James J. Hill vermehrte sein Vermögen zum Beispiel um 1.045 %, indem er in die Eisenbahngesellschaften St. Paul and Pacific Railroad investierte.

Cornelius Vanderbilt erzielte mit seinen Investitionen in verschiedene Dampfmaschinenunternehmen eine Rendite von 10.000 %.

Und Andrew Carnegie erzielte eine unglaubliche Rendite von über 23 Millionen Prozent durch den Aufbau von Stahlwerken, die die Eisenbahnunternehmen belieferten.

In den 1970er- und 1980er-Jahren waren der Personal Computer eine aufregende Technologie …

Genauso wie Software …

Und als man diese beiden Dinge kombinierte, boomte die IT-Branche.

Jeder, der in Aktien von Computer- und Software-Herstellern investierte, hatte die Chance, ein Vermögen zu machen.

Die Aktien von Apple haben zum Beispiel eine Rendite seit Börsengang von erzielt.

Adobe-Aktien haben eine Rendite von mehr als 191.000 % generiert.

In ähnlicher Weise ist Microsoft um über 211.000 % gestiegen.

In den 2000er-Jahren waren E-Commerce-Shops auf dem Vormarsch …

Genauso wie die Technologie für mobile Zahlungen …

Und die Kombination daraus ermöglichte den Boom des Online-Shoppings.

Jeder, der früh investiert hatte, konnte 663 % mit Paypal verdienen …

1.655 % mit eBay …

Und unglaubliche 27.600 % mit Amazon.

Aber der Clou ist:

Es findet gerade eine wahrscheinlich noch größere „Technologie-Hochzeit“ statt.

Und dieses kleine Unternehmen spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Ich rede von der Verbindung zweier neuer aufregender Technologien …

Die Erste ist die DNA-Sequenzierung.

Sehen Sie, diese Maschine hier …


… liest Ihre DNA und digitalisiert sie, damit sie auf einem Computer gespeichert werden kann.

Er wird „DNA-Sequenzer“ genannt, weil Ihre DNA aus einer „Sequenz“ von 6 Milliarden Buchstaben besteht.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie sie aussieht, wenn sie digitalisiert wurde:

Ihre DNA ist im Grunde wie ein Rezeptbuch für Ihren Körper.

Sie enthält alle Rezepte, um Sie „herzustellen“ und zu erhalten.

Wie der Nobelpreisträger James Watson einmal sagte:

„Früher dachten wir, dass unser Schicksal in unseren Sternen liegt, aber jetzt wissen wir, dass unser Schicksal in unseren Genen liegt.“

Anhand der DNA-Sequenz eines Patienten können Ärzte Krankheiten erkennen, wenn sie noch heilbar sind.

Sie können dann bestimmte Medikamente identifizieren, die für Sie gefährlich oder völlig unwirksam sein könnten.

Und Sie können individuelle Dosierungen berechnen.

Mit der DNA-Sequenzierung ist es sogar möglich, genetische Störungen bei ungeborenen Babys zu finden.

Als Wissenschaftler im Jahr 2003 zum ersten Mal die gesamte DNA eines Menschen sequenzierten, war das also eine große Sache.

Viele Menschen hofften, dass diese Errungenschaft die Welt zum Besseren verändern würde.

Aber die DNA-Sequenzierung konnte sich nie durchsetzen.

Sie war einfach viel zu langsam und vor allem zu teuer.

Die erste Genom-Sequenzierung (das Genom ist die Gesamtheit aller DNA in einem Organismus) …

… dauerte immerhin 13 Jahre und kostete satte 2,7 MILLIARDEN Dollar.

Es war also nicht möglich, sie für die medizinische Versorgung der Bevölkerung zu nutzen.

Aber dank des Fortschritts in der Sequenzierungstechnologie …

… können Sie Ihre DNA jetzt in etwa 5 Stunden für nur 200 Euro sequenzieren lassen!

Wie Sie in diesem Diagramm sehen können, übertrifft dieser Fortschritt sogar das Mooresche Gesetz, das berühmte Modell des exponentiellen Wachstums der Computerleistung.

Es ist nicht einmal nah dran …

Wir stehen an der Schwelle zur Massenanwendung der DNA-Sequenzierung als medizinisches Werkzeug!

Und man muss kein Arzt sein, um daran zu glauben.

Es wird einfach aus wirtschaftlichen Gründen passieren.

Sehen Sie, es gibt über 5.000 Krankheiten, die eine genetische Komponente haben …

Und diese Zahl wächst stetig.

Durch die Sequenzierung der DNA eines Patienten kann ein Arzt genau feststellen, ob er ein Risiko für bestimmte genetische Krankheiten hat.

Wenn zum Beispiel ein Gentest bei Ihnen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Darmkrebs feststellt, …

… kann Ihr Arzt häufigere Vorsorgeuntersuchungen machen.

Und wenn Darmkrebs im frühesten Stadium erkannt wird, liegt Ihre Überlebenschance bei 90 % und höher.

Das ist eine große Sache – nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Krankenkassen.

Denn die Behandlung von Krebs in späteren Stadien ist teuer …

Die Weltgesundheitsorganisation hat zum Beispiel herausgefunden, dass die Behandlung von Brustkrebs in fortgeschrittenen Stadien mehr als DOPPELT zu teuer sein kann wie im ersten Stadium.

Aus diesem Grund hat eine von der amerikanischen Ärztevereinigung veröffentlichten Studie ergeben, dass die DNA-Sequenzierung dem Gesundheitssystem jährlich 2,6 MILLIARDEN Dollar einsparen könnte.

Aber noch einmal: Es gibt über 5.000 Krankheiten mit einer genetischen Komponente.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten jede dieser Krankheiten vorhersagen und verhindern – die Kosteneinsparungen würden in die Billionen gehen!

Deshalb sage ich voraus, dass Versicherungs- und Gesundheitsunternehmen bald von ihren Kunden verlangen werden, dass sie ihr Genom sequenzieren lassen.

Die Quintessenz ist:

Die DNA-Sequenzierung ist dabei, die gesamte 11-Billionen-Dollar-Gesundheitsbranche zu revolutionieren.

Ein Blick auf diese Grafik zeigt, dass dies bereits der Fall ist.

Die Grafik zeigt, wie sich neue Technologien durchsetzen …

Zuerst werden sie nur von den Innovatoren benutzt …

Dann von frühen Anwendern …

Und schließlich von den Massen …

Bei der DNA-Sequenzierung haben die ersten zwei Phasen schon stattgefunden.

Wenn Sie auf YouTube nach DNA-Tests suchen, finden Sie haufenweise Videos, in denen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anbieter diskutiert werden.

Das liegt daran, dass es bereits viele Unternehmen gibt, die DNA-Tests für zu Hause anbieten.

Die meisten Krankenkassen übernehmen auch schon die Kosten für Gentests, wenn Sie Anzeichen oder Symptome einer Krankheit zeigen, die durch einen diagnostischen Test besser zu verstehen sind.

Es gibt auch schon um die 100 Millionen Menschen auf der Welt, deren DNA bereits sequenziert wurde.

Und Experten sagen voraus, dass es bis 2025 gut 20-mal so viel sein könnten, weil es so billig geworden ist.

Das ist einer von 4 Menschen auf der Welt.

Mit anderen Worten, dieser „Wandel“ wird nicht noch ein Jahrzehnt dauern.

Er findet jetzt gerade statt.

Und das ist sehr, sehr wichtig …

Denn der Übergang ist der perfekte Zeitpunkt, um zu investieren.

Deshalb springen die reichsten Männer der Welt auf den Zug auf …

Bill Gates und Jeff Bezos haben 100 Millionen Dollar in ein Projekt zur DNA-Sequenzierung investiert.

Jeff Bezos beteiligt sich an einer 76-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde für ein anderes DNA-Unternehmen.

Elon Musk sagt, DNA-Sequenzierung sei „erstaunlich“ …

Bill Gates’ Investmentfonds beteiligt sich an einer 429-Millionen-Dollar-Investition und spricht von „einer der mächtigsten Technologien des 21. Jahrhunderts“.

Yuri Milner, ein Facebook-Milliardär, hat sich an einer 50-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde für das DNA-Unternehmen 23andMe beteiligt.

Der 3-Milliarden-Dollar-Fonds von Mark Zuckerberg investiert auch in DNA-Technologien …

Und Peter Thiel … ein Mann, den Forbes, Fortune und der New Yorker als den besten Tech-Investor der Geschichte bezeichnen, …

… hat eine Investition von 110 Millionen Dollar aufgestockt.

Wir haben bereits einige unglaubliche Gewinne bei Unternehmen gesehen, die in dieser boomenden Branche der DNA-Sequenzierung tätig sind.

Zum Beispiel bei 10X Genomics, einem Unternehmen, das Gensequenzierungstechnologie für die wissenschaftliche Forschung entwickelt.

Jeder, der zum richtigen Zeitpunkt gehandelt hat, konnte mit diesem Unternehmen 270 % Gewinn machen.

Oder betrachten Sie den DNA-Sequenzierungshersteller Twist Bioscience Corp.

Die Aktien stiegen in nur 2 Jahren  um 1.260 %.

Oder schauen Sie sich ein Unternehmen namens Arcimoto Inc. an.

Die Aktien sind in etwa 2 Jahren um 2.680 % gestiegen.

Unglaublich, oder?

Diese Gewinne entstehen, weil wir an der Schwelle zur Masseneinführung von DNA-Technologie stehen.

Aber bedenken Sie:

Bis jetzt habe ich viel über die DNA-Sequenzierung gesprochen …

Und das ist nur EIN Teil der Gleichung hinter Singularis.

Der zweite Teil ist die künstliche Intelligenz.

Ganz richtig …

Ich spreche von der „Hochzeit“ zwischen DNA-Technologie und künstlicher Intelligenz.

Und die Krebsprävention ist ein großartiges Beispiel dafür.

Erinnern Sie sich, dass ich Ihnen sagte, dass die Erkennung von Darmkrebs im frühesten Stadium eine Überlebenschance von 90 % ermöglicht?

Nun, das ist fantastisch, aber nicht einfach …

Darmkrebs zeigt oft keine Symptome und kann jahrelang unerkannt fortschreiten.

Und Vorsorgeuntersuchungen für Darmkrebs sind unangenehm und zeitaufwendig.

Ich meine, würden Sie jetzt eine Darmspiegelung machen wollen?

Die meisten Menschen schieben das entweder ewig auf oder vermeiden es ganz, …

… bis es möglicherweise zu spät ist.

Nun, ich habe eine gute Nachricht für Sie.

Es gibt jetzt einen Bluttest, bei dem die Verbindung von DNA-Sequenzierung und künstlicher Intelligenz zum Tragen kommt.

Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Tropfen Ihres Blutes bereitzustellen.

Ihr Blut wird dann in ein Labor geschickt.

Dort wird es auf DNA-Sequenzen untersucht, die mit Darmkrebs in Verbindung gebracht werden.

Während Ärzte traditionell manuell oder mit einer Kamera nach Anzeichen von Krebs im Darm suchen, …

… wird das Screening aber von einer KI durchgeführt.

Die KI durchsucht blitzschnell Millionen winziger DNA-Fragmente – mit unglaublicher Präzision.

In einer Studie wurde festgestellt, dass der Test 91 % der Patienten mit Darmkrebs korrekt identifizieren konnte.

Im Gegensatz dazu wurden mit herkömmlichen Methoden (also mit einer Darmspiegelung und manuellem Durchsuchen) nur 56 % der Fälle gefunden.

Erkennen Sie, wie bahnbrechend diese „Technologie-Hochzeit“ ist?

Einfach ausgedrückt: Die DNA-Sequenzierung liefert uns eine Fülle von Daten.

Und wenn es EINE Sache gibt, die KI gut beherrscht, …

… dann ist es die schnelle und effiziente Analyse von Daten.

Deshalb hat Googles KI DeepMind im Jahr 2020 auch ein Team hoch qualifizierter Radiologen bei der Erkennung von Brustkrebs anhand von Röntgenbildern geschlagen.

Der Computer identifizierte fast 10 % mehr Krebsfälle – Fälle, die von menschlichen Augen übersehen wurden – und produzierte gleichzeitig weniger falsch-positive Ergebnisse als die Ärzte.

Forscher am Houston Methodist Research Institute in Texas haben eine eigene KI entwickelt, die das Krebsrisiko 30-mal schneller als ein menschlicher Arzt diagnostizieren kann.

„Künstliche Intelligenz hilft Ärzten, das Brustkrebsrisiko 30-mal schneller zu erkennen“ – Forbes

Im Januar 2020 entwickelte Moderna mithilfe von KI den ersten Prototyp-Covid-Impfstoff in einem beispiellosen Zeitraum von nur 2 Tagen.

Das war die schnellste Entwicklungszeit in der Geschichte der Impfstoffe.

Der Verantwortliche für Daten und KI des Unternehmens sagte in einem Podcast:

„Wir haben eine Menge Automatisierung eingesetzt […] und auch KI-Algorithmen. Und [wir] sind von vielleicht 30 mRNAs, die in einem bestimmten Monat manuell hergestellt wurden, auf eine Kapazität von etwa 1.000 in einem Monat gekommen.“

Er fügte hinzu:

„Das ist die Zukunft des Unternehmens – die Integration von Digitalisierung und KI in allem, was wir tun.“

Im vergangenen Jahr wurde erstmals ein vielversprechendes Krebsmedikament, das mithilfe künstlicher Intelligenz entwickelt wurde, klinisch getestet.

Laut der Fachzeitschrift Nature konnte die übliche 5-jährige Entwicklungszeit dank KI auf nur 8 Monate verkürzt werden.

Eine kürzlich von der Boston Consulting Group durchgeführte Studie zeigte, dass Biotech-Unternehmen, die einen KI-Ansatz arbeiten, bereits mehr als 150 molekulare Arzneimittel in der Entwicklung und mehr als 15 in der klinischen Testphase haben.

Ich habe bereits 2019 in einem Wallstreet-Online-Artikel über die Entwicklung geschrieben.

Ich zitierte eine Studie, die ergeben hatte, dass die Gesundheitsbranche am meisten von KI beeinflusst werden würden.

Jetzt springen die reichsten Menschen der Welt auf den Zug auf …

Bill Gates investiert 125 Millionen Dollar in eine virtuelle Plattform zur Medikamentenentwicklung. Er sagte:

„KI wird das Tempo medizinischer Durchbrüche dramatisch beschleunigen. Die Datenmenge in der Biologie ist sehr groß, und es ist für den Menschen schwer, den Überblick über all die Funktionsweisen komplexer biologischer Systeme zu behalten.

Es gibt bereits Software, die sich diese Daten ansieht, daraus die Wege ableitet, nach Angriffspunkten für Krankheitserreger sucht und dementsprechend Medikamente entwickelt.“

Auch die Hedgefonds-Legende Jim Simons setzt auf KI im Gesundheitswesen.

Das Family-Office von Jim Simons hat in mindestens 6 Unternehmen investiert, die sich auf künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen konzentrieren.

Wenn Sie noch nicht in diesen Markt investiert haben, haben Sie bereits einige großartige Chancen verpasst.

Nehmen wir zum Beispiel das von Bill Gates mit-finanzierte KI-Pharma-Unternehmen Schrödinger.

Die Aktie ist seit Dezember letzten Jahres um 70 % gestiegen.

Exscientia, eine andere Aktie in diesem Bereich, stieg in den letzten Monaten zwischenzeitlich um 166 %.

Abcellera lieferte im letzten Jahr Spitzengewinne von 150 %.

Recursion Pharmaceuticals stieg ebenfalls um bis 150 %

Wie Barron’s es ausdrückte:

„Jüngste technologische Fortschritte, angetrieben durch computergestützte Biologie und künstliche Intelligenz, treiben die Gründung neuer Unternehmen voran und verändern die führenden Unternehmen der Branche – mit der Chance auf große Gewinne für Investoren in beiden Bereichen.“

Die KI-gestützte Medikamenten-Entwicklung hat die ersten Phasen der Ausbreitung bereits hinter sich gelassen.

Die dramatische Verkürzung der Entwicklungszeit wird in Zukunft die neue Normalität sein.

Der CEO von Johnson & Johnson hat zu Protokoll gegeben, dass die nächsten 10 Jahre mehr medizinische Innovationen bringen werden als die letzten 100 Jahre zusammen.

Schon bald werden wir uns von einer „Ein Medikament für alle“-Behandlung zu einem viel wirksameren, viel gezielteren und hochgradig personalisierten Ansatz bewegen.

Die Mediziner – jedenfalls die, die sich dafür engagieren – sehen und spüren diesen Wandel.

Algorithmen, die eine Krebsbehandlung diktieren können, die völlig individuell auf eine Person zugeschnitten ist – auf ihr Alter, die Krebsart, Krankengeschichte und genetischen Merkmale – werden zur Realität.

Ich nenne diese massive Disruption „Singularis“ – denn Singularis bedeutet im Lateinischen „einzigartig“.

KI, die rund um die Uhr im Einsatz ist, wird neue Medikamente entwickeln, die praktisch auf jedes Individuum zugeschnitten sind.

Sie wird Millionen neuartiger Medikamentenkombinationen testen und Ärzte im klinischen Umfeld in Echtzeit unterstützen.

Moderna und andere Pharmakonzerne stellen bereits personalisierte Krebsimpfstoffe her …

Sie setzen KI ein, um sowohl den Patienten als auch den Tumor zu analysieren, um herauszufinden, welche Moleküle eine starke Immunreaktion hervorrufen werden.

„Ich habe tatsächlich gesehen, wie die Krebszellen vor meinen Augen geschrumpft sind“, sagte Brad Kremer, ein Patient, der die Behandlung erhalten hat, gegenüber der Fachzeitschrift Nature.

Die vollständig personalisierte Medizin – Singularis – ist hier … oder zumindest sehr nahe.

Es ist das goldene Zeitalter des Gesundheitswesens.

Und ein kleines Unternehmen steht im Zentrum des Geschehens …

Es bietet Ihnen die Chance, Ihr Geld vervielfachen.

Aber bevor ich Ihnen alle Details gebe, möchte ich Ihnen zeigen, was sich in dieser schwarzen Box befindet.

Das hier ist ein ganz besonderer Bluttest.

Er ist derzeit noch nicht in Deutschland erhältlich.

Aber wenn es so weit ist, werden Sie damit in der Lage sein, Ihr Blut auf 50 Krebsarten untersuchen zu lassen.

Sie müssen bloß einen Termin mit ihrem Hausarzt machen und sich etwas Blut abnehmen lassen …

Nicht mehr, als in dieses Reagenzglas passt.

Die Probe wird dann an ein Labor geschickt.

Dort werden DNA-Technologie und künstliche Intelligenz eingesetzt, um mögliche winzige DNA-Spuren von Krebszellen zu identifizieren.

Der Test kann Ärzten sogar helfen, den Ort des Krebses in Ihrem Körper zu lokalisieren …

Es bedeutet buchstäblich den Unterschied zwischen Leben und Tod.

Sehen Sie sich zum Beispiel Jim Ford an.

Der 76-Jährige war einer der ersten Teilnehmer einer Versuchsstudie zu dem Bluttest. 

Er war schockiert, als das Ergebnis seines Tests positiv war …

Jim und seine Frau waren am Boden zerstört, weil sie dachten, das sei sein Todesurteil.

Aber der Bluttest hat ihn wahrscheinlich das Leben gerettet, weil der Krebs in einem sehr frühen Stadium entdeckt wurde.

Seine Ärzte konnten die Tumore rechtzeitig entfernen und jetzt ist Jim vollständig erholt.

Eine Ärztin sagte, den Krebs so früh zu erkennen, sei wie im Lotto zu gewinnen...

Denn jeden Tag sterben 2.000 Menschen, weil ihr Krebs zu spät entdeckt wurde.

Deswegen sagt das amerikanische Institut für Krebsforschung, dass „die bisherigen Ergebnisse [des Tests] die Krebsvorsorge revolutionieren könnten“.

Die CNBC schreibt, der neue Bluttest könnte „der nächste große Krebsdurchbruch sein“.

Und es ist nur möglich aufgrund dieser Verbindung von DNA-Technologie und künstlicher Intelligenz.

Der Test ist derzeit nur in den USA kommerziell und in England in klinischen Studien erhältlich.

Aber die Firma, die ich Ihnen gleich vorstelle, plant damit in über 140 Länder zu expandieren.

Die Nachfrage ist so stark, dass sich die Umsätze dieses Jahr voraussichtlich nahezu verdoppeln werden.

Und in den nächsten Jahren könnte es zu einem der größten Gesundheitsunternehmen der Welt anwachsen.

Deswegen haben Leute wie Jeff Bezos und Bill Gates auch bereits an die 100 Millionen Dollar darin investiert.

Es gibt nur ein Problem …

Die Firma ist keine Aktiengesellschaft.

Sie wird an keiner Börse gelistet.

Das heißt, es gibt für normale Anleger keine Chance, in das Unternehmen zu investieren.

Während also die „Insider“ noch reicher werden, wenn es einmal an die Börse geht …

… bleiben normale Privatanleger außen vor.

Wie können Sie also von dem Singularis-Megatrend profitieren?

Nun, nach monatelangen Recherchen habe ich eine „Hintertür“ gefunden, die es Ihnen erlaubt, auch schon vor dem IPO indirekt in die Bluttest-Firma zu investieren.

Es handelt sich dabei um ein börsennotiertes Unternehmen, das Anteile an dem Bluttest-Start-Up hält.

Das Unternehmen ist selbst massiv in den Singularis-Trend involviert.

Tatsächlich ist es Marktführer im Bereich der DNA-Sequenzierungsmaschinen.

Eine dieser Maschinen wurde zum Beispiel verwendet, um die DNA des Covid-Virus zu sequenzieren.

Dank dieser Sequenz konnte die erste Covid-Impfung in nur 10 Monaten entwickelt werden.

Sein neuestes Gerät, das im letzten September vorgestellt wurde, sequenziert DNA 2-MAL so schnell und 3-MAL so genau wie vorherige Modelle.

Das Unternehmen entwickelt darüber hinaus KI-gestützte Software zur Analyse dieser DNA-Daten.

Seine Technologien wurden schon in mehr als 300.000 wissenschaftlichen Studien verwendet und werden von mehr als 8.800 Patenten geschützt.

Ich will hier jedoch nichts beschönigen …

Die Gewinne dieser Firma sind im letzten Jahr gefallen und ihre Aktie wurde ordentlich verprügelt.

Aber seit der Vorstellung des letzten Sequenzierungsgerätes befindet sie sich an einem Wendepunkt.

Bei der letzten Gewinnmitteilung im März hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten um 198 % übertroffen.

Und ich erwarte, dass die Gewinne dieses Jahr noch weiter steigen werden.

Der Aktienkurs hat sich in den letzten Monaten stabilisiert.

Das heißt, die ganze heiße Luft ist raus …

Und es könnte gut sein, dass die Aktie nie wieder so günstig sein wird.

Das erinnert mich sehr daran, was mit der Meta-Aktie passiert ist.

Viele Leute wissen das nicht:

Die Meta-Aktie fiel von ihrem Allzeithoch im letzten Jahr um 73 % …

Aber als sie im 2. November ihren Tiefpunkt erreicht hatte, stabilisiert sie sich … und fing wieder an zu steigen.

Jeder, der rechtzeitig eingestiegen ist, konnte in den folgenden Monaten über 160 % Gewinn erzielen.

Genug, um aus einem 5.000 Einsatz 13.000 Euro zu machen.

Ich bin der Überzeugung, dass Ihnen meine Nr. 1 Singularis-Aktie eine ähnliche Chance bietet.

Deswegen möchte ich Ihnen gleich Zugriff auf meine neue Sonderstudie geben.

Die Studie heißt: Die Nr. 1 Singularis-Aktie: Ihre Chance auf ein Vermögen mit der „Hochzeit“ von DNA-Technologie und künstlicher Intelligenz.

In dieser Studie gebe ich Ihnen alle Details zu diesem Unternehmen, einschließlich seines Namens und Tickersymbols.

Aber das ist noch nicht alles …

Sehen Sie, in der Gesundheitsbranche spielt sich derzeit so viel ab, dass sich überall Chancen auftun.

Eine dieser Chancen ist ein Unternehmen, das ich seit Jahren von der Seitenlinie beobachtet habe.

Das Geschäftsmodell ist nahe der Perfektion. Konjunktur- oder Zinszyklen fürchtet dieses Unternehmen nicht.

Und es hat die gesamte Biotech- und Pharmabranche in seiner Kundenkartei.

Tatsächlich dürfte es wohl weltweit kein vernünftig ausgestattetes medizinisches Entwicklungslabor ohne die Gerätschaften dieser Firma geben.

Die Corona-Impfungen wurden zum Beispiel damit entwickelt.

Es entwickelt zudem neuerdings eigene KI-Software zur Analyse von medizinischen Daten.

Damit steht dieses Unternehmen im Zentrum des Singularis-Megatrends.

Erinnern Sie sich daran, als ich sagte, dass die Gesundheitsbranche der beste Ort ist, um „Aktien für die Ewigkeit“ zu finden?

Nun, Ich habe noch nie einen Titel gesehen, der diesem Ideal so nahe kommt, wie diese Aktie.

Selbst wenn nichts davon, was ich Ihnen heute gesagt habe, einträfe, …

… wäre dies immer noch eine der besten Gelegenheiten, die ich je in irgendeinem Sektor gesehen habe.

Natürlich unterliegt jedes Unternehmen irgendwann gewissen Gewinnschwankungen...

Aber dieses Unternehmen ist so rezessions- und inflationssicher wie es nur irgend geht.

Es profitiert sowohl von dem Innovationsschub durch die Pandemie als auch vom astronomischen demografischen Rückenwind.

Seine Umsätze sind seit Corona stark angestiegen und seine Gewinne wachsen gut mit.

Seine Dividende war letztes Jahr auf einem neuen Rekordhoch und ich erwarte, dass sie in den nächsten Jahren weiter wächst.

Aber die Sache ist die …

Das Zeitfenster, das Sie haben, um in diese Aktie zu investieren, dürfte nicht allzu groß sein.

Ich habe sie, wie gesagt, jahrelang von der Seitenlinie beobachtet, denn solche offensichtlichen Qualitätstitel sind fast immer zu teuer.

Zum Glück haben wir in den letzten Monaten diese Korrektur erlebt.

Und jetzt ist diese „Ewigkeitsaktie“ günstig zu haben.

Aber es gibt keine Garantie, dass das noch lange so bleibt …

Vor allem, da Value-Titel gerade wieder in Mode kommen.

Deswegen möchte ich Ihnen sofort Zugriff auf meine zweite Sonderstudie geben.

Sie trägt den Titel: Die „Ewigkeitsaktie“ im Zentrum des Singularis-Megatrends.

In dieser Studie erfahren Sie alle Details zu diesem Unternehmen, einschließlich seines Namens, der WKN/ISIN und meiner Empfehlung zur optimalen Gewichtung in Ihrem Depot.

Und deshalb möchte ich diese Studie an jeden weitergeben, der sich ernsthaft mit dieser Gelegenheit befassen will.

Sie ist Teil meines Börsendiensts Parsevals Premium Chancen, den Sie heute testen können.

Ganz richtig.

Sie können ihn in den nächsten Tagen ohne Risiko ausprobieren.

Und wenn Sie das tun, schicke ich Ihnen sofort meine 2 Sonderstudien.

Wie funktioniert Parsevals Premium Chancen?

In dem Dienst veröffentliche ich jeden Monat meine besten Anlageideen.

Dabei konzentriere ich mich vorallem auf eines: hochwertige Wachstumsaktien.

Sie finden dazu sorgfältig recherchierte Titel in einem Musterdepot, das ich und mein Team mit genauen Handlungsanweisungen versehen. Damit haben Sie jederzeit einen Überblick über alle offenen Positionen und wissen immer genau, was Sie tun müssen.

In meinem NextGeneration-Depot kuratiere ich Aktien, die in den kommenden Jahren in herausragender Art und Weise von den weltweiten Veränderungen profitieren werden.

Meine „Ewigkeits“-Aktie ist ein hervorragendes Beispiel dafür.

Sie erhalten jeden Monat im Durchschnitt 2 neue Empfehlungen, verteilt auf zwei Depots.

Zu jeder Aktienempfehlungen bekommen Sie außerdem meine Empfehlung zu einem entsprechenden Hebelschein.

Damit haben Sie die Chance Ihre möglichen Gewinne weiter zu multiplizieren.

Sie können nur die Aktie kaufen oder auch noch den Hebelschein...

Je nachdem wie konservativ oder angriffslustig sie unterwegs sein möchten.

Ich veröffentliche außerdem regelmäßige Marktanalysen und informiere Sie über Technologien, bevor sie zum Mainstream werden.

Im Moment ist unser Musterdepot über die wichtigsten Technologietrends gut gestreut.

Ich spreche von Software, Online-Werbung, Lithium, Flüssiggas, Biotech und Chiptechnologien.

Meines Wissens war ich sogar einer der ersten Analysten, der sich mit KI-Aktien beschäftigt hat.

Im Moment bin ich sehr fasziniert von der Weiterentwicklung des Fernsehens, weil sie massive Umsatzquellen freisetzen wird.

Sehen Sie, das traditionelle Fernsehen verliert zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Menschen schauen Filme, Serien und Shows über Online-Mediatheken und Streaming-Dienste.

Netflix wurde deswegen zu einer der erfolgreichsten Aktien der letzten Dekade. 

Sie stieg von 2010-2020 um mehr als 4.100%.

Jeder, der seit Börsengang in Netflix investiert hat... konnte aus einem 5.000 Euro Investment ein Ruhestandsvermögen von 214.000 Euro machen.

Aber der Streaming-Trend ist noch längst nicht vorbei…

Inzwischen haben sich ganz neue Geschäftsmodelle bei den Anbietern herausgebildet.

Netflix bietet jetzt zum Beispiel ein Basis-Abo mit Werbung an.

Und der Werbemarkt ist mindestens ZEHNMAL größer als der Streaming-Markt.

Stellen Sie sich vor was passiert wenn Milliarden an Fernseh-Werbegeldern zu den Streaming-Plattformen abwandern...

Es erschließen sich ganz neue Umsatzquellen!

Und ein kleines Unternehmen steht im Zentrum dieser Entwicklung.

Es hat eine innovative cloudbasierte Werbeplattform entwickelt, die speziell auf den Online-Streaming-Markt zugeschnitten ist.

Der Umsatz des Unternehmens ist in diesem Bereich im letzten Jahr um 500 % gestiegen.

Besser noch... die Firma ist hochprofitabel und schuldenfrei.

Sie hat außerdem eine mehr als DREIMAL so hohe Eigenkapital-Quote wie eine typische Tech-Aktie.

Das ist wichtig... denn sobald das gesamte NASDAQ-Segment wieder Fahrt aufnimmt, werden die Großanleger zuerst bei stabilen Unternehmen wie diesem zufassen.

Das heißt, ihr Timing könnte nicht besser sein, um diese Aktie heute für sich arbeiten zu lassen.

Zur Erinnerung: Viele Technologie-Titel sind nicht mehr in der Korrekturphase.

Netflix ist seit seinem Tiefpunkt im letzten Juni schon um 78% gestiegen.

Nvidia ging seit dem letzten Oktober um 124% nach Oben.

Und Facebook (Meta) ist seit 2. November um 160 % gestiegen. 

Das heißt, wenn Sie bis jetzt noch nicht investiert waren, haben Sie schon einige gute Gewinne verpasst. Aber die gute Nachricht ist, dass die Erholung bei vielen Nasdaq-Aktien gerade erst beginnt...

Das heißt, Sie haben noch eine Chance am Tiefpunkt einzusteigen.

Ich habe alles in einem brandneuen Sonderbericht zusammengefasst.

Er trägt den Titel: Mein Nasdaq-Geheimtipp: Verdoppeln Sie Ihren Einsatz während der Disruption des Fernseh-Werbemarktes 

Er gehört Ihnen kostenlos, wenn Sie Parsevals Premium Chancen heute ausprobieren.

Ich weiß, wir haben schon ein wenig über meine Erfolgsbilanz gesprochen.

Aber lassen Sie mich Sie daran erinnern:

Ich habe Encavis empfohlen … kurz bevor die Aktie um 138 % nach oben gegangen ist.

Ich habe ElringKlinger empfohlen, bevor die Aktie um 114 % gestiegen ist.

Ich habe Novo Nordisk gekauft, und 369 % Gewinn gemacht.

2020 habe ich Zur Rose als meine Lieblingsaktie empfohlen, und boom, die Aktie explodierte um 343 %.

Dann empfahl ich Albemarle und Standard Lithium kurz bevor der Lithiumboom richtig losging … mit 305 % und 375 % Gewinn.

Ich sage das nicht, um anzugeben.

Ich möchte Ihnen nur zeigen, was es für sie bedeuten kann, wenn sie die richtigen Trends früh erkennen.

Natürlich wissen wir alle, dass jede Investition ein Risiko in sich trägt.

Investieren Sie deshalb nie mehr in eine einzelne Empfehlung, als Sie bereit sind zu verlieren.

Aber was können Sie nun von Parsevals Premium Chancen erwarten?

Lassen Sie mich dafür einige Zuschriften meiner Leser teilen …

Jürgen Neureuther findet …

Thomas Jensen sagt...

Peter Emmrich sagt …

Michaela Kany sagt …

Dr. Thomas Franke schreibt …

Wie können Sie sich meinen Lesern anschließen?

Nun, normalerweise kostet eine Mitgliedschaft von Parsevals Premium Chancen 4.790 Euro im Jahr.

Aber wegen dieser beispiellosen Situation möchte ich Ihnen heute etwas Besonderes bieten.

Singularis ist gerade dabei, die medizinische Versorgung für immer zu verändern.

Und das wird nur einmal passieren.

Genau jetzt.

Wie ich Ihnen heute hier gezeigt habe, ist das alles Teil einer 4-Billionen-Dollar-Branche …

Und laut der Bank of America sind weitere 20 Billionen Dollar auf dem Weg.

Ich möchte wirklich nicht, dass Sie diesen Megatrend verpassen.

Die Kosten für meinen Recherchedienst sollen Sie nicht davon abhalten einzusteigen

Deshalb habe ich einen Sonderrabatt für Sie vorbereitet.

Aber bevor ich Ihnen alle Details verrate, …

… möchte ich Ihnen noch 2 Bonusreporte zeigen, auf die Sie als Premium-Chancen-Mitglied sofort zugreifen können.

EXKLUSIVER BONUS Nr. 1: Ihr Einstieg in die Welt der Premium Chancen – Wie Sie das Premium-Depot durch jede Börsenphase führen kann.

Hier erfahren Sie genau, wie mein Qualitäts-Wachstums-System funktioniert.

Und ich verrate Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um Ihre neue Mitgliedschaft optimal für sich arbeiten zu lassen.

EXKLUSIVER BONUS Nr. 2: Was jeder Investor wissen sollte, der vom Boom der künstlichen Intelligenz profitieren will

ChatGPT ist laut der UBS-Bank die am schnellsten wachsende Verbraucheranwendung in der Geschichte.

Aber Chat-Anwendungen machen nur einen kleinen Teil des KI-Marktes aus.

Ich befasse mich schon seit vier Jahren mit der künstlichen Intelligenz... und habe in diesem Bonus-Bericht alles zusammen getragen, was diese Technologie für Investoren bedeutet.

So, das waren jetzt eine Menge Informationen …

Also zur Zusammenfassung …

Hier ist alles, was Sie bekommen, wenn Sie Ihre risikofreie Mitgliedschaft für Parsevals Premium Chancen heute abschließen.

12 Monate mit meinen besten Investment-Ideen – Jede Woche erhalten Sie ein brandneues Update von mir und durchschnittlich 2 konkrete Anlageempfehlungen im Monat.

SONDERSTUDIE Nr. 1: Die Nr. 1 Singularis-Aktie: Ihre Chance auf ein Vermögen mit der „Hochzeit“ von DNA-Technologie und künstlicher Intelligenz. Hier erfahren Sie alle Details zu dem Unternehmen, das eine Schlüsselrolle im Singularis-Megatrend spielt.

SONDERSTUDIE Nr. 2: Die „Ewigkeitsaktie“ im Zentrum des Singularis-Megatrends. In dieser Studie erfahren Sie alle Details zu dem Value-Unternehmen, das die gesamte Biotech- und Pharmabranche in seiner Kundenkartei hat.

SONDERSTUDIE Nr. 3: Mein Nasdaq-Geheimtipp: Verdoppeln Sie Ihren Einsatz während der Disruption des Fernseh-Werbemarktes Alle Details zu zwei bilanzstarken Aktien, die Ihr Geld schnell verdoppeln könnten, sobald das NASDAQ-Segment wieder Fahrt aufnimmt.

EXKLUSIVER BONUS Nr. 1: Ihr Einstieg in die Welt der Premium Chancen – Wie Sie das Premium-Depot durch jede Börsenphase führen kann. Sie erfahren, wie mein „Qualitäts-Wachstum“-System funktioniert und wie Sie Ihre neue Mitgliedschaft optimal für sich arbeiten lassen.

EXKLUSIVER BONUS Nr. 2: Was jeder Investor wissen sollte, der vom Boom der künstlichen Intelligenz profitieren will.

Zugang zu meinem Premium-Depot, in dem Sie alle aktuellen offenen Positionen sehen können.

Umfassende Unterstützung. Mein Kundenbetreuungsteam ist immer für Sie da. Bitte zögern Sie nicht, es anzurufen oder eine E-Mail zu schicken, wenn Sie Hilfe benötigen.

Aber denken Sie bitte daran, dass wir vom Gesetz her keine persönliche Anlageberatung anbieten können.

Sie erhalten außerdem rund um die Uhr Zugang zu unserer nur für Mitglieder zugänglichen Website.

Denken Sie daran, dass der normale Preis für Jahresmitgliedschaft 4.790 Euro im Jahr beträgt.

Aber heute erhalten Sie einen ganz besonderen Rabatt.

Und ich verlange nicht einmal eine langfristige Bindung.

Sie können es einfach ausprobieren und später entscheiden, ob es das Richtige für Sie ist.

Wenn Sie während dieses Zeitraums feststellen, dass Sie keine gewinnbringenden Recherchen erhalten … oder aus welchem Grund auch immer …

… rufen Sie einfach unser Kundendienstteam an und kündigen Sie Ihre Mitgliedschaft.

Wir erstatten Ihnen dann den vollen Betrag zurück, ohne Fragen zu stellen.

Und Sie können alles, was Sie als Mitglied erhalten haben, behalten – ohne Kosten.

Ganz richtig …

Sie können alle Ausgaben behalten …

Sie können alle Sondersstudien behalten …

Sie können alles behalten.

Das bedeutet, dass für Sie bei diesem Angebot keinerlei Risiko besteht.

Um loszulegen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche unten.

Sie werden dann auf eine andere Seite weitergeleitet, auf der Sie alles noch einmal überprüfen können.

Wie Sie heute gesehen haben, …

… generieren viele der Unternehmen, die in der Gesundheitsbranche tätig sind, außergewöhnliche Renditen in jeder Wirtschaftslage.

Nachdem ich Novo Nordisk gekauft habe, stieg die Aktie um 369 %.

Meine Empfehlung Zur Rose ermöglichte meinen Lesern 343 % Gewinn.

Humana (HUM) hätte Ihr Vermögen seit 2000 um mehr als 20 % pro Jahr vermehrt.

Die Aktien von Bristol Myers Squibb (BMY) haben eine „kumulative Lebenszeitrendite“ von 3,5 Millionen Prozent erzielt.

Und selbst in den letzten Monaten haben einige Gesundheitsaktien gut performt …

Aber sehen Sie sich das an …

Selbst im letzten und in diesem Jahr haben einige Titel in dieser Branche erstaunlich gut performt.

ADMA Biologics stieg seit Januar letzten Jahres um 152 %.

Verona Pharma plc stieg im selben Zeitraum um 213 %.

Merrimack Pharmaceuticals stieg um 236 %.

Und Viking Therapeutics Inc explodierte sogar um 438 %.

Sehen Sie sich nur das letzte Beispiel an…

Jeder, der 1.000 Euro in die Aktien dieses Unternehmens investiert hat, hatte die Chance, mit etwas mehr als 5.380 Euro nach Hause zu gehen.

All diese Gewinne wurden in der Gesundsheitsbranche erzielt.

Und jetzt habe ich 2 Unternehmen gefunden, die im Zentrum des wahrscheinlich größten Gesundscheits-Megatrends der Geschichte stehen.

Wir haben keine Zeit zu verlieren …

Die personalisierte Medizin – Singularis – wird die Medizin für immer verändern.

Und wie Sie heute gesehen haben, geht es blitzschnell voran.

Das bedeutet, dass Sie mit jedem Tag, den Sie warten, eine neue Einstiegsgelegenheit verpassen.

Dieser Innovationsschub findet gerade jetzt statt.

Wenn Sie ihn verpassen, wird es keine weitere Chance geben.

Und wenn am 2. November die neuen Quartalszahlen meiner Nr.-1-Singularis-Aktie veröffentlicht werden, gehe ich davon aus, dass sie die Erwartungen wieder übertreffen wird.

Ich bin mir sicher, dass Sie die richtige Entscheidung für sich und Ihre Familie treffen werden.

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um loszulegen.

Ich danke Ihnen fürs Zuschauen.

November 2023

Diese Informationen stellen keine persönliche Anlageberatung dar. Gerne beantworten wie Ihre allgemeinen Kunden-Service Fragen. Es ist uns aber nicht gestattet, auf Ihre persönliche Anlage-Situation einzugehen. Sie sollten Ihre Anlageentscheidungen nicht allein aufgrund der hier gegebenen Informationen treffen. WRB Media GmbH, Aroser Allee 76, 13407 Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 199207 B, Geschäftsführung: Erika Nolan. Kontakt: kundenservice@anlegerverlag.de

    Jetzt Mitglied werden!
    Telefonische Bestellung